Sonntag, 17. Januar 2016

Rezension zu "Spiegelsplitter"


Hier meine Rezension zu dem Werk "Spiegelsplitter" von Ava Reed! Viel Spaß!


Achtung Suchtpotenzial!


Vorab möchte ich dir, liebe Ava, für die Zusendung unendlich sehr danken! Du hast mich auf eine fantastische Reise mitgenommen.

Inhalt:
Die 17-jährige Caitlin scheint ein ganz normales Mädchen zu sein. Nur bedrückt sie etwas, was für andere selbstverständlich ist. Sie hat noch nie ihr Spiegelbild erblicken können. Sie ist ein einziges Geheimnis. So auch für den geheimnisvollen Finn, dem sie eines Tages plötzlich gegenüber sieht. Ab diesem sollte sich alles verändern und Caitlin und ihren Freunden ein großes Geheimnis offenbaren. 

Cover:
Meiner Meinung nach ein traumhaftes Cover! Es wirkt schon auf den ersten Blick sehr geheimnisvoll und macht einen wirklich neugierig. Sehr gelungen!

Stil:
Der Stil der Autorin gefällt mir unglaublich gut. Es liest sich sehr fließend und verständlich und trägt sehr erfolgreich dazu bei, den Leser in die Geschichte zu ziehen.

Inhaltlich:
Ich muss sagen, Ava Reed hat hier die erstaunliche Welt geschaffen auf ungewohnte Weise. Anfangs war ich sichtlich überrascht als ich auf die Sichtweise von Finn getroffen bin und fand es auch gewöhnungsbedürftig doch keines Falls störend. Lediglich wurde ich manchmal enorm ungeduldig weil man dadurch natürlich vieles schon wusste und einfach wissen wollte, wie es denn jetzt nun weitergeht. Aber ich finde im Nachhinein, war es gar nicht so schlecht, denn die Spannung war allgegenwärtig und ich konnte es einfach nicht weg legen. Die Figuren fand ich absolut überzeugend, ebenso die Entwicklung, die sie im Verlauf der Geschichte durchmachten. Vor allem Finns sich verändernde Charakterzüge faszinierten mich. Man hat jeden Freund Caitlins sehr schnell lieb gewonnen und mit jedem mitgefiebert, mit jedem getrauert. Das Finale kam für mich unerwartet überraschend und ich war während dem Lesen der letzten Kapitel nicht ansprechbar so sehr fieberte ich mich mit. Ich finde es toll, was die Autorin hier geschaffen hat. 

Fazit:
Ich habe gefühlt mehr als 500 Bücher gelesen und für mich gehört „Spiegelsplitter“ zu den Top-Werken! Caitlins Geschichte ist mitreißend und ich kann sie jedem aus tiefstem Herzen empfehlen. Ein mehr als gelungener Roman! Ich muss zugeben, dass ich mich in dein Buch verliebt habe und mit Schrecken auf die Monate blicke, die noch vor mir liegen bis ich den zweiten Teil in den Händen halten kann. Ich habe schon viele Bruchstücke meines kleinen Herzens an Bücher verloren und es ist die reinste Wahrheit wenn ich sage, es ist mir bisher nicht mehr drei mal passiert, dass ich fast wahnsinnig werde vor Sehnsucht nach dem nächsten Teil. Mot Freude kann ich dir mitteilen, Ava, du hast es ein viertes Mal geschafft. Du hast eine leidenschaftliche Leseratte, die schon in so viele Figuren geschlüpft ist und so viele Abenteuer erlebt hat, in eine Fantasy-Welt geschickt, die mich der Realität vollends entzog. Ich spreche dir hiermit mein größtes Kompliment aus und zähle die Tage bis ich wieder mit Caitlin und Finn und all den Anderen für das Gute kämpfen kann. 


Die Autorin ist ebenso wie wir als Bloggerin unterwegs :) 
Schaut doch mal bei ihr vorbei:



Samstag, 16. Januar 2016

Lesestatus



Ich lese gerade "Spiegelsplitter" von der wundervollen Ava Reed und bin bisher total begeistert! Ich kann gar nicht aufhören zu lesen :) 
Ich freu mich wenn ich euch bald wieder mit einer Rezension erfreuen kann. 
Habt ein schönes Wochenende! 
~A.