Freitag, 24. Februar 2017

Blogtour "Melody of Eden - Blutwächter" von Sabine Schulter



Vampire ... Blutsauger ... Wächter... 
Heute macht die Blogtour "Melody of Eden - Blutwächter" bei mir Halt! Ich entführe euch ein letztes Mal für diese Woche in die Welt der Vampire aus der Reihe "Melody of Eden" von Sabine Schulter.

Bei mir gibt es heute exklusive Einblicke in Band 2, der heute erscheint! Wer es also nicht mehr aushalten kann und glaubt mir, da geht es euch wie uns, kann sich hier "Blutwächter" gleich zulegen und ein weiteres Mal in Melodys Welt abtauchen!

Doch was erwartet uns auf dieser Reise?

 
**Eine Liebe, so weitreichend wie der Horizont**

Allmählich beginnt Mel, sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, und es dank Eden sogar zu genießen. Aber noch immer sorgt ihr Widersacher Rufus mit seinen perfiden Plänen für großes Chaos. Die Vampire beschließen, ihn ein für alle Mal zu stoppen, und verbünden sich mit den Einheiten der anderen Bezirke. Dass daraufhin ausgerechnet die gutaussehenden und manipulativen Vampirzwillinge des Mittelbezirks ein Auge auf Mel werfen, passt Eden gar nicht. Er muss lernen, endlich zu seinen Gefühlen für Mel zu stehen, und das am besten so bald wie möglich. Denn wenn Rufus erst mal mit seiner Vampirarmee aufwartet, könnte es dafür bereits zu spät sein…

Neugierig geworden? Ich hoffe doch :) Und deswegen legen wir gleich nach, sodass ihr die Möglichkeit habt, richtig in Band 2 hineinzuschnuppern.

Melody



   Keuchend rannte ich um die nächste Ecke, rutschte bei meinem schnellen Tempo aus und schlitterte über den kahlen Beton, bis ich mein Gleichgewicht wiederfand und weiterhetzte. Falls ich fallen oder auch nur innehalten sollte, würde ich auf der Stelle sterben.

   Ich traute mich nicht, einen Blick zurückzuwerfen, aus Angst vor dem, was ich sehen könnte. Aber die hohen Schreie, die laut von den Wänden um mich herum widerhallten, verrieten mir bereits, dass die Wilden viel zu nah hinter mir waren. Trotzdem hielt ich die Augen starr auf den Gang vor mir gerichtet.

   Die schmucklose Betonröhre, die so typisch für das Kanalsystem unter der Stadt war, zog sich in der absoluten Dunkelheit so endlos vor mir entlang, dass sich ihr Ende trotz meiner guten Sicht in der Ferne verlor. Aber das konnte eigentlich nicht sein, da sich die anderen doch direkt vor mir befinden mussten. Hatte ich sie etwa während der Jagd, die gerade auf uns gemacht wurde, verloren? 


   »Eden!«, schrie ich verzweifelt, wobei die nackten Füße der Wilden über den Boden hinter mir schabten. »Scott!«

   Aber niemand antwortete mir.

   Kaltes Entsetzen krallte sich in meinem Magen fest, als ich verstand, dass ich meine Begleiter tatsächlich verloren hatte. Und ohne sie würde ich niemals schnell genug einen Ausgang aus der Kanalisation finden, um der geifernden Masse hinter mir zu entkommen.

   Tränen brannten mir in den Augen, aber ich würde nicht aufgeben! Ich legte alle Kraft in meine Schnelligkeit, erlangte ein Tempo, dass ein Mensch nur mit einem Auto erreichen konnte, und setzte meine Aura frei, um zumindest einige meiner Verfolger von mir fernzuhalten.

   Ich keuchte erleichtert auf, als sich der Gang vor mir teilte und sich mir dadurch endlich ein weiterer Weg auftat. Doch meine Erleichterung wich augenblicklich Entsetzen, denn eine einsame Gestalt trat aus einem der Tunnel hervor und sah mir siegessicher entgegen. Sie erinnerte beinahe an einen Menschen, doch ihre Haut war so bleich wie die eines Geistes: Rufus. Kein einziges Haar bedeckte seinen mageren Körper mit den viel zu langen Gliedmaßen. Als er meine Verzweiflung bemerkte, grinste er schief und zeigte mir dadurch seine spitzen Eckzähne.

   »Ich habe dir gesagt, dass du mir nicht entkommen wirst, Melody«, rief er mir in dem Moment zu, als ich über eine Unebenheit stolperte. Ich strauchelte, fiel und ließ in einem letzten verzweifelten Versuch mich zu retten, all meine vampirische Kraft frei.

   Doch sie reichte nicht.

   Bereits im nächsten Moment griffen magere und doch kraftvolle Finger nach mir und zerrten mich mitten unter die Wilden, die gierig zischten. Ich schrie voller Verzweiflung und schlug wie wild um mich, aber meine Hände wurden gepackt und unbarmherzig zu Boden gedrückt.




In "Melody of Eden - Blutwächter" stoßen wir nicht nur auf bekannte Gesichter, die sich schhon in unser Herz geschlichen haben, sondern auch auf neue! Zwei davon möchte ich euch heute schon genauer vorstellen!




Die beiden sind nicht nur Vampire der Nachtpolizei aus dem Mittelbezirk, sondern auch Zwillinge. Sie besitzen ein skandinavisches Aussehen, was bedeutet, dass beide groß, blond und mit recht heller Haut gesegnet sind. Zudem sind sie äußerst charmant, was ihnen sehr bei ihrer Aufgabe im mittleren Polizeirevier hilft. Denn die beiden sind Informationsbeschaffer. Sie lieben es, aus anderen Dinge hervor zu kitzeln, die diese niemals preisgeben wollten. Dabei hilft ihnen eine spezielle Fähigkeit, die ihr aber selbst herausfinden dürft ;)


Karis ist der ruhiger der Zwillinge. Er schätzt durchdachtes Handeln, weshalb er sich besonders gut mit Eden versteht. Er ist freundlich und zuvorkommend, aber man darf in seiner Gegenwart nie vergessen, dass er eigentlich für ein anderes Vampirrudel arbeitet.

Toja ist sehr aufgeweckt und liebt es, andere mit kleinen verbalen Fallen aus der Reserve zu locken. Gerade Mel ist ihm dabei ein gutes Opfer. Dadurch und durch die Tatsache, dass Mel seiner besonderen Fähigkeit gut entgehen kann, macht sie für Toja sehr interessant, weshalb er schnell einen Narren an ihr frisst.
Die beiden sind gegenseitige Blutgefährten und inzwischen fast einhundertzwanzig Jahre alt. Vom Aussehen her kann man sie aber eher auf Ende zwanzig schätzen.




Ich habe auch noch etwas ganz Besonderes für euch ...Hiermit erhascht ihr einen Blick auf das Cover zu Band 3 der beliebten Vampir-Reihe!


Allzu lange müsst ihr auch auf Band 3 nicht warten, denn "Blutrache" erscheint bereits am 28. April! Wir freuen uns jetzt schon riesig darauf!

Bevor wir euch beschenken, muss ich einfach meine Meinung zu "Melody of Eden - BLutwächter" hinausposaunen! 

Sabine Schulter hat es ein weiteres Mal geschafft, mich restlos zu begeistern! Ich dachte, nach ´Band 1 kann sie unmglich noch besser werden, aber es ist ihr tatsächlich gelungen. Ich konnte "Blutwächter" nicht aus der Hand legen und war ein weiteres Mal restlos fasziniert von den Protagonisten und ihrer Geschichte. Diese ist nämlich sehr vielseitig, sodass einem definitiv nicht langweilig wird und man zum seuzfen und auch schreien kommt :D Wenn ihr die Reihe bisher noch nicht gelesen habt, müsst ihr es spätestens jetzt, denn diese Geschichte ist unglaublich!!!

 



Auch diese Woche haben wir wieder tolle Gewinne für euch! Da lohnt sich das Mitmachen definitiv!

**Was gibt es zu gewinnen?**







**Was gibt es zu tun?**

Beantwortet die täglichen Fragen und sammelt so jeden Tag ein Los für die tollen Preise!
Die heutige Frage:

Welchen der beiden Zwillinge würdet ihr "auf den ersten Blick" mehr mögen und warum? 

Teilnahmebedinungen:
Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir eine Einverständniserklärung deiner Eltern.
Deine Adresse wird nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.
Da der Versand deines Gewinnes durch die Autorin erfolgt, wird deine Adresse an sie weitergegeben (anschließend aber – siehe oben – gelöscht).
Der Versand erfolgt nur nach Deutschland, Schweiz und Österreich.
Falls dein Gewinn auf dem Postweg verloren gehen sollte, übernehmen wir keine Haftung dafür.
Die GewinnerInnen erklären sich einverstanden, dass ihr Name im Rahmen der Blogtour öffentlich genannt werden darf.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.
Das Gewinnspiel endet am 05.03. um 23.59 Uhr

Tag 2 bei der Bücherfuchs
Tag 5 bei Pink Mai Books
Tag 7 bei mir :)

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    hm, mit dieser Frage habe ich so meine Probleme, denn bis Dato habe ich noch keine Zwillinge kennengelernt und weiß eigentlich generell nicht wie ich mich verhalten soll.

    Mein 1.Problem wäre Karis und Toja wenn sie vor mir stehen würden überhaupt auseinander zu halten

    ....ich glaube, da würde ich im ersten Moment wohl keine Gedanken machen....wer mir möglicherweise freundlicher oder netter rüberkommt.

    Erst mal wissen, wer wer ist und dann einfach durch mehrere Dates näher kennen lernen und dann könnte ich wohl auch die heutige Tagesfrage wirklich gut beantworten..augenzwickern...

    Schönen Tag...LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Mein Favorit wäre Karis denn ich mag es lieber ruhiger und mag es nicht verbal in die Falle gelockt zu werden.

    AntwortenLöschen
  3. Toja... Ich bin ein Mensch der zuerst immer auf das "Chaos" reagiere... mich zieht halt sowas mit ein bisschen Bad Boy Charme an, auch wenn mein Kopf weiß das Karis die bessere Wahl wäre.

    Mögen würde ich vermutlich Beide wirklich gern aber da mich dieses "Bad Boy"-mäßige gern hab und Toja eher dahin tendiert, würde ich ihn auf den ersten Blick mehr mögen.

    Kristie

    AntwortenLöschen
  4. Karis, weil er vom Wesen mich mehr anspricht.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die tolle Vorstellung!
    Also ich finde Karis irgendwie sympathischer, zumindest auf den ersten Blick.
    Dieser Satz von dir hat mir Toja unsympathisch gemacht: "Gerade Mel ist ihm dabei ein gutes Opfer."
    Wer eine Hauptfigur gern nervt oder ärgert, ist bei mir gleich unten durch. *lach*

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube der ruhige Karis wäre mein Favorit. Mal schauen ob ich das noch so sehe nachdem ich das Buch gelesen habe.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich finde Karis sehr sympathisch, da er ruhig ist und ich glaube, dass er eine sehr angenehme Person ist :)

    LG

    AntwortenLöschen
  8. huhu

    ich finde karis gut endlich mal ein mann der denkt :D

    AntwortenLöschen
  9. Hallo und vielen Dank für diese schöne Charaktervorstellung! Ich denke ich würde Karis mehr mögen, auch wenn er ruhiger und zurückhaltender erschein. Sein freundliches, zuvorkommendes und bedachtes Wesen würde mir gefallen.

    Lieben Gruß
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich denke Karis ist der vertrauenswürdigere von beiden.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen