Donnerstag, 22. Juni 2017

Individualität und ihre Grenzen ... Blogtour zu "Löwenflügel" von Thalea Storm

Herzlich willkommen zum vierten Tag unserer Blogtour zu "Löwenflügel" von Thalea Storm!
Wir möchten euch diese Woche Leos berührende und emotionale Geschichte näher bringen und hoffen, dass wir euch sowohl neugierig machen auf die Geschichte als auch etwas nachdenklich stimmen über Themen, die weit weg erscheinen, es aber doch nicht sind.
Viel Spaß!





Leo hält sich für unnormal, denn er ist anders. Schüchtern, zurückhaltend und vielleicht ein bisschen komisch. Er lebt in seiner eigenen Welt, die keinen Platz für die Leichtigkeit des Lebens lässt. Den Blicken und Vorurteilen der Gesellschaft ausgesetzt, versucht er, sich durchs Leben zu schlängeln und eckt dabei überall an, wo er nur anecken kann. Kaum jemand ahnt, was hinter seinem merkwürdigen Verhalten steckt, denn Leo ist krank. Psychisch krank. Er leidet unter einer Sozialen Phobie, die ihm die Teilhabe am Leben nahezu unmöglich macht. Sein Alltag ist erfüllt vom eigenen Kampf gegen sich selbst und der steten Hoffnung, irgendwie in eine Gesellschaft zu passen, die ihn nicht akzeptieren will. Erst die quirlige, lebenslustige Maya, die hinter seine geheimnisvolle Fassade blickt, haucht ihm mit ihrer Neugierde, Aufgeschlossenheit und vor allem Toleranz, endlich wieder Leben ein. Sie nimmt ihn an die Hand und er lässt sich von ihr führen, unter dem trügerischen Gefühl von Sicherheit. Leo gibt sich Maya und ihrer Zuneigung vollends hin und ahnt dabei nicht, welche dramatischen Folgen ihre Freundschaft für ihn haben wird. Wie schnell muss man rennen, um dem eigenen Selbst zu entkommen? Leo und Maya. Eine herzerwärmende, emotionale Geschichte von aufregender Freundschaft, zaghafter Liebe, unsterblicher Hoffnung und dem steten Versuch, etwas passend zu machen, das einfach nicht passt. 
 Ich möchte euch heute etwas über Individualität und ihre Grenzen erzählen!
Was ist Individualität?

Der Begriff entstammt dem Lateinischen und bedeutet "Ungeteiltheit" und bezeichnet die Tatsache, dass ein Mensch oder auch ein Gegenstand sozusagen einzeln ist und Unterschiede im Vergleich zu anderen aufweist. 

Quelle

Mittwoch, 21. Juni 2017

Riesiges Umzugs-Gewinnspiel!!!

Am Wochenende ist es soweit und alle meine geliebten Schätze kriegen ein neues Heim, wo sie einen viel schöneren Platz haben werden. 
Doch nicht alle werden mich begleiten, denn ich habe noch tolle Gewinne für euch angesammelt!
Eigentlich wollte ich diese erst bei den 1.500 Likes auf Facebook verlosen, doch ich finde, es wird 
Zeit, ihnen ein neues Zuhause zu geben, oder was meint ihr? 😉


Ich habe mein Geschenkkörbchen rausgesucht und tolle Preise für euch!

1. Platz

Die Trilogie "Verwandte Seelen" von Nica Stevens aus dem Drachenmondverlag
- signiert, aber mit kleinen Transportschäden!

Samstag, 17. Juni 2017

Ein magisches Abenteuer ... Rezension zu "Blütenstern" von Susanne Ertl



Dies ist der zweite Band der vierteiligen Seelenstern-Reihe!



Eine fremde Stadt.
Ein neues Leben.
Eine unerwartete Gefahr.

Aleya findet ihre Wohnung nach einer Nachtschicht völlig leer vor. Von ihrem Freund Tom erfährt sie den Grund dafür: Nachtwanderer sind ihr auf der Spur. Tom schlägt vor, alles zurückzulassen und nach Lewara zu gehen. Die abgelegene Stadt soll Gerüchten zufolge vom dunklen Volk befreit worden sein.
Wird Aleya ihr Leben aufgeben, obwohl sie Bedenken hat? Und ist Lewara wirklich so sicher, wie überall erzählt wird?


Cover:
Mich verzaubern diese magischen Cover sehr. Es ist nicht nur so, dass sie gut zueinander passen, sondern insgesamt total schön sind. Sie wirken so magisch wie die Seelensterne der Geschichte selbst und ich denke, dass sie definitiv neugierig machen. Ich könnte definitiv nicht dran vorbeigehen oder drüber schauen, ohne mir den Klapptext genauer anzuschauen. 

Freitag, 16. Juni 2017

Die Welt der Seelensterne ... Rezension "Schneestern: Trean" von Susanne Ertl




Eine geheimnisvolle Schatulle. Eine unerwartete Begegnung. Eine himmlische Fügung. Warum ist Astara ermordet worden? Was hat es mit der sternförmigen Schatulle auf sich, die sie Namila hinterlassen hat? Und wie konnte sich ihr Körper einfach in Luft auflösen? Auf der Suche nach Antworten wird Namila von Trean überrascht. Er zeigt ihr nicht nur, was Astaras Tod zu bedeuten hatte, sondern auch, dass man Gefühlen manchmal eine Chance geben sollte - bevor es zu spät ist.

Cover:
Das Cover ist wirklich ein Traum!  Es leuchtet förmlich durch die Helligkeit und wirkt dabei geradezu magisch durch den Glanz. Damit und mit dem abgebildeten Jungen kleidet es die Geschichte, die es mit sich bringt, in ein schönes Gewand. Wirklich toll!

Donnerstag, 15. Juni 2017

Die Saga geht weiter ... Rezension "Schattenchronik 2 - Feuerblut" von Andreas Suchanek


Hierbei handelt es sich um den ersten Sammelband der Reihe! Er vereint die ersten 3 Ebookbände "Feuerblut", "Silberregen" und "Schattenfrau"!

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!
Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss.
Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts - Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr –, um den Erhalt der Menschheit.



Cover:
Der zweite Sammelband wurde ebenso in ein schönes Gewand gekleidet wie sein Vorgänger. Es passt mit dem gewählten Element gut zur Geschichte, hat Wiedererkennungswert und macht im Regal eindeutig was her. Ich bin sehr froh, dass sie Ebookserie auch als Print seinen Weg so zu uns gefunden hat, weil sie wirklich toll aussehen wie ich finde.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Der Kampf geht weiter ... Rezension zu "Mederia - Kampf um Tetra" von Sabine Schulter



Dies ist die Fortsetzung von "Mederia - Aufziehende Dunkelheit".  Die Rezension dazu findet ihr hier!


 Das beschwerliche Abenteuer durch das Himmelsgebirge liegt hinter Lana und ihren Gefährten. Der Weg hat ihnen viel abverlangt, doch ihr Ziel, die Menschenstadt Tetra, liegt nun direkt vor ihnen. Dort wollen sie die dunklen Mächte davon abhalten, in den Norden einzudringen und alles Leben zu zerstören.
Daher werden Lanas Fähigkeiten in den kommenden Schlachten gebraucht, um den verteidigenden Völkern einen Lichtblick in der beinahe ausweglosen Situation zu geben. Sie soll zur Botin der Götter werden.
Aber ist sie dafür schon bereit?


Cover:
Das Cover ist ein Traum. Ich habe mich auf den ersten Blick in dieses dunkle, kräftige Blau verliebt und muss sagen, dass hier der Fall vorliegt, dass dieses Buch ins Regal und nicht auf den Reader gehört. Zusammen mit Band 1 geben die beiden ein tolles Bild ab und kleiden die großartige Geschichte dahinter in ein würdiges Gewand!

Dienstag, 13. Juni 2017

Nichts ist, wie es scheint ... Rezension "Schattenchronik 1 - Das Erwachen" von Andreas Suchanek





Hierbei handelt es sich um den ersten Sammelband der Reihe! Er vereint die ersten 3 Ebookbände "Aurafeuer", "Essenzstab" und "Wechselbalg"!

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!
Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss.
Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts - Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr –, um den Erhalt der Menschheit.



 Cover:
Das Cover passt sehr gut zu der Geschichte, die es mit sich bringt. Es ist geheimnisvoll und gleichzeitig aufregend und so kann man diesen ersten Sammelband beschreiben. Und dabei verrät es nicht zu viel, was mir persönlich sehr gefällt! Ich finde es ebenso gut, dass man es der Reihe zuordnen kann, ohne es als Ebookband zu sehen. Es ist passend gleich wie unterschiedlich, um darauf aufmerksam zu machen. Richtig toll!