Sonntag, 17. November 2019

Eine dystopische Welt erwartet euch ... Blogtour zu "Damaged" von Carina Mueller

"Ich meine, mir wäre es anders auch lieber gewesen, aber es war nun mal nicht so. Und sich das alles schönzureden, half auch niemandem weiter. In diesem Falle versetzte der Glaube nämlich keine Berge – er tötete Menschen."



Lasst euch entführen in eine dystopische Welt, in der die Menschen dem Menschen nach dem Philosophen Thomas Hobbes gleichen. Gewalt, Verbrechen, Krieg - Alles Schlechte unserer Welt beherrscht sie. Die Rettung scheint nah ... doch dass die Gene nicht so mitspielen, wie wir das wollen, ist wenig verwunderlich. 

Das erwartet euch in "Damaged", dem neuen Buch von Carina Mueller! 
Wir wollen euch heute und in den nächsten Tagen in genau diese Welt entführen. Doch bevor es inhaltlich richtig losgehen wird, möchte ich euch natürlich ein paar Infos über die Geschichte bieten:



Titel: DAMAGED (1) - Gefangen
Autor: Carina Mueller
Erscheinungsdatum:14. Oktober 2019
Format: Ebook / Taschenbuch
Preis 3,99€ / 12,99€
Seitenzahl: 384
Verlag: Selfpublisher


Worum geht es?


**Würdest du für das Leben vieler den Tod von wenigen in Kauf nehmen?**

Die siebzehnjährigen Zwillinge Insha und Odarka verfügen über besondere Fähigkeiten, mit denen man viel Gutes tun, aber auch die gesamte Menschheit vernichten könnte ...

Kein Wunder also, dass die beiden schon von klein auf dem amerikanischen Militär übergeben wurden, um deren Friedensbewegung zu stärken.

Doch was dort hinter verschlossenen Türen geschieht, hat nichts mit Frieden zu tun ...

Reeve gehört zur Gegenbewegung und ihm ist nichts mehr daran gelegen, als diese dubiosen Machenschaften zu zerschlagen. Sein Auftrag: der Tod dieser unheilbringenden Schwestern! 

Dann lernt er eine von ihnen kennen ...

(Cover/Klapptext: Carina Mueller)



Was erwartet euch?

Wir befinden uns im Amerika der Zukunft, in einer so genannten Sicherheitszone, denn nur dort ist es sicher. Ein Leben außerhalb dieser Zone ist gefährlich und kaum denkbar. 
Das Setting hat sehr gut zum dystopischen Inhalt gepasst. Aber besonders gut haben mir persönlich auch wechselnden Perspektiven der beiden Hauptprotagonisten Insha und Odarka gefallen, die charakterlich einfach wie Tag und Nacht sind. Das macht sich auch im Erzählstil bemerkbar, was ich ziemlich cool fand!


Samstag, 16. November 2019

Die Akademie und Gänsehautgefühl .... Rezension zu "Die Totenbändiger - Die Akademie" von Nadine Erdmann



Titel: "Die Totenbändiger - Band 2: Die Akademie"
Autor: Nadine Erdmann
Erscheinungsdatum: 14. November 2019
Format: Ebook
Preis 2,49€
Seitenzahl: 170
Verlag: Greenlight Press




Vor wenigen Tagen erst habe ich euch meine Rezension zu Band 1 präsentiert und jetzt gibt es schon meine Meinung zum zweiten Band, der vor Kurzem erschienen ist! 

Was denkt ihr wohl, wie es mir gefallen hat? Ich kann nur sagen, dass es genauso spannend ist wie "Unheilige Zeiten"!




Worum geht es?


Seit 17 Jahren lebt Jaz in der Akademie der Totenbändiger und hat sich widerwillig mit Mentalität und Erziehungsmethoden, die dort herrschen, arrangiert. Die neusten Pläne ihres Schulleiters treiben sie allerdings endgültig in die Flucht. Doch das Leben auf den Straßen Londons ist alles andere als ungefährlich …
(Cover/Klapptext: Greenlight Press)


Meine Meinung


Cover:
Eindeutig ein Band der "Totenbändiger"! Der zu Band 1 ähnliche Stil des Covers gefällt mir auch beim zweiten Band richtig gut! Die dunkle Stimmung passt perfekt zu der Darkfantasy-Reihe. Und dass es uns dieses Mal an die Akademie verschlägt, verrät somit nicht nur der Titel, sondern auch das Cover vermittelt einen guten ersten Eindruck dazu!

Inhalt:
Die Welt der Totenbändiger entführt mich ein weiteres Mal in eine spannende Geschichte, die mich von der ersten bis zur letzten Seite abermals begeisterte. 
Sehr gut gefallen hat mir zu Beginn der kurze Rückblick, was bisher geschehen ist. Dadurch konnte ich wieder direkt in die Geschichte einsteigen, weil ich wieder alles präsent hatte. 
"Die Akademie" erzählt dieses Mal nicht speziell von Cam und seiner Vergangenheit und die großen Geheimnis, das sich um ihn rankt, sondern auch von der jungen Totenbändigerin Jaz, die in der Akademie aufgewachsen ist und eine ganz andere Seite der Totenbändigerlebens offenbart. Was sie erleben muss, in der Akademie wie außerhalb, hat es wirklich in sich! Gleichzeitig gibt es trotzdem noch Einblicke, was die SpukSquads weiterhin in der Stadt für Geistervorfälle erleben. 
Insgesamt war es meiner Meinung nach ein sehr gelungener Band! Ich bin sehr gespannt, wie es mit Jaz und der größeren Handlung weitergeht!


Mittwoch, 13. November 2019

Eine neue Lieblingsreihe ... Rezension zu "Die Totenbändiger" von Nadine Erdmann



Titel: "Die Totenbändiger - Band 1: Unheilige Zeiten"
Autor: Nadine Erdmann
Erscheinungsdatum: 31. Oktober 2019
Format: Ebook
Preis 2,49€
Seitenzahl: 170
Verlag: Greenlight Press



Schon seit Wochen will ich euch diese Rezension präsentieren, doch aufgrund der Uni geht bei mir gerade alles ein wenig drunter und drüber ... Aber heute gibt es sie endlich und ihr müsst sie einfach lesen, denn dieses Buch ist so unglaublich genial und gehört zu meinen absoluten Favoriten! 



Worum geht es?

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der Geister zum Alltag gehören. Jeder sieht sie und jeder weiß, wie gefährlich sie uns Menschen werden können. In dieser Welt gibt es Verlorene Orte, die man den Geistern überlassen musste, und Unheilige Zeiten, in denen die Toten besonders gefährlich sind.

Camren Hunt ist ein Junge ohne Vergangenheit. Im vergangenen Unheiligen Jahr fand man ihn im Keller eines verlassenen Herrenhauses – umgeben von Leichen mit durchschnittenen Kehlen. Niemand weiß, was dort passiert ist, nicht einmal Camren selbst. 
Jetzt, dreizehn Jahre später, schlagen sich die Menschen durch ein weiteres Unheiliges Jahr, in dem Geister und Wiedergänger noch gefährlicher sind als sonst. Plötzlich tauchen erneut Leichen mit durchschnittenen Kehlen auf …


(Cover/Klapptext: Greenlight Press)


Meine Meinung


Cover:
Das düstere Cover verkörpert die Geschichte wirklich sehr gelungen! Es macht Lust auf eine spannende Dark-Fantasygeschichte. Vor allem gefällt mir, dass es schon mal ein wenig auf den Inhalt hinweist und was einen erwartet!
Ich bin auch sehr gespannt, wie die weiteren Cover aussehen! Ich finde es total gelungen!

Inhalt:
Geister sind ein fester Bestandteil unserer Welt ... Schutzmechanismen, die Spuk Squad und unheilige Nächte gehören fast zur Tagesordnung. Dass im Schatten merkwürdige Dinge vor sich gehen, wissen nur die wenigsten ...
Der Reihenauftakt ist grandios gemacht! Nadine Erdmann steigt gemeinsam mit dem Leser in eine tolle Geisterwelt ein! Der Leser erlebt sowohl das Leben der Totenbändiger-Familie von Cam, als auch die Einsätze der Spuk Squad, der Polizeieinheit, die sich mit Geistererscheinungen befasst. Es ist ein aufregender Mix aus Fantasy-Kriminalvorfällen und dem Alltag der jungen Totenbändiger! Es ist einfach so viel mehr als ein Fantasy-Reihenauftakt! Es ist der Beginn einer Serie, die wahnsinnig viel Potenzial mit sich bringt und noch richtig genial werden wird!
Der erste Band vermittelt mit knapp 200 Seiten schon einmal einen richtig guten Eindruck von dem, was einen weiterhin erwartet! Ich habe die Hintergründe der Welt kennengelernt, schon in den Hauptplot reinschnuppern können und wahnsinnig viele Fragen ansammeln können, was alles noch kommt!
Ich empfand die Handlung als richtig genial! Wobei das Ende gemein war, muss ich dazu sagen, aber es hat nochmal mehr die Vorfreude auf die Fortsetzung geweckt!

Montag, 11. November 2019

Gewinnspiel-Auslosung "Eine Reise in 4 Welten ..."

Hallo ihr Lieben, 

vielen vielen Dank an alle, die uns in den letzten Tagen bei unserer Blogtour "Eine Reise in 4 Welten - Blogtour zu den Büchern von Nadine Erdmann" begleitet haben.

Bitte lasst uns doch ein Feedback da, wie es euch gefallen hat! 
Wir hoffen, wir haben euch all die Bücher der Autorin toll vorgestellt und auch ein wenig eure Neugierde darauf geweckt.
Denn das war unser Ziel!
Jeder der hier beteiligten Blogger ist restlos begeistert von der Autorin und würde sich so wünschen, dass ihre Bücher etwas mehr gesehen und geliebt werden, denn sie sind wirklich richtig gut!



Aber ich will euch nicht länger zappeln lassen und endlich die Gewinner verkünden!

Ihr hattet die Chance, auf jedem teilnehmenden Blog ein Ebook nach Wahl zu gewinnen!
Folgende Gewinner haben wir ermittelt:


Tag 2: Angelique Wahl-Verzay
Tag 3: Daniela Stecker
Tag 4: Ela Cindy Kerkhoff
Tag 5: Manuela Schäller
Tag 6: Aleshanee v. Weltenwanderer
Tag 7: Karin 
Tag 8: Manuela Schäller

Tag 9: La Tina 


Außerdem haben sich einige von euch auf die Suche nach unserem Buchstabensalat gemacht und dabei das Lösungswort "Totenbaendiger" gefunden! 
Ein Hauptgewinner darf sich über ein Print nach Wahl freuen und das ist: 

Christina P. / La Tina!

Ihr Gewinner habt jetzt die Wahl, welches Buch es für euch werden soll! 
Die Ebookgewinner können sich alles aussuchen, die Gewinner des Print muss genauer aufpassen!

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Keine Angst vor Geistern ... Tag 6 der Reise in 4 Welten!

Endlich bin ich wieder an der Reihe. Für uns Blogger sind Blogtouren auch etwas Anstrengendes, aber bei dem aktuellen Event will man einfach dabei sein und so viel Begeisterung weitergeben wie nur möglich. 
Deswegen machen wir die Tour schließlich ;)

Deshalb heiße ich euch herzlich willkommen zum (leider bereits) 6. Tag unserer Reise in vier Welten. Die Zeit vergeht wirklich viel zu schnell! Aber wir sind noch lange nicht am Ende und haben noch so viele tolle Beiträge für euch!

Ich wünsche euch viel Spaß beim heutigen Einblick und hoffe, dass die Geschichte euch genauso fesseln wird, wie sie es bei mir getan hat!




Heute ist nämlich ein ganz besonderer Tag! Heute ist es endlich soweit und der neue Serienauftakt "Die Totenbändiger - unheilige Zeiten" von Nadine Erdmann erscheint. Ich habe die ersten Bände bereits testgelesen und kann euch sagen, dass ihr begeistern sein werdet.
Es ist wirklich eine richtig geniale Story, die Dark Fantasy und leichte Krimispuren echt toll verbindet! Und die Charaktere erst ... Ich muss sagen, dass "Die Totenbändiger" echt mein absoluter Favorit der Geschichten ist, aber das würde ich natürlich niemals laut sagen ;)
Hier gibt es nochmal die Buchvorstellung unserer Tour: 
Bücher - Seiten zu anderen Welten: "Die Totenbändiger"

Das Ebook könnt ihr euch übrigens direkt bei Amazon oder Thalia holen, wenn ihr nicht warten wollt!

Lasst uns gehen... in eine andere Welt ... eine Welt, in der Geister zum Alltag gehören ...


Eine Welt voller Geister ...


Geister - wir alle kennen sie. Weltweit ist die Vorstellung verbreitet, dass es sich dabei um so genannte "feinstoffliche" Wesen handelt, die also nicht wirklich materiell sind. Hinzu kommt, dass sie meistens besondere Fähigkeiten haben, wobei aber auch gesagt werden muss, dass sie definitiv nicht zu den beeindruckendsten übermenschlichen Wesen gehören, da ihre Fähigkeiten als stark begrenzt wahrgenommen werden.


Quelle
Auch wenn die Geister teilweise eher als lachhaft (beispielsweise bei Poltergeistern) oder als bedrohlich empfunden werden, ist es doch so, dass man oft vergisst, dass sie auch als Botschafter aus dem Jenseits verstanden werden. In einigen Religionen stehen sie in der Rangfolge selbstverständlich unter Gott, aber sie tauchen wenigstens in der Rangfolge auf.

Welche Arten von Geistern gibt es?

Doch Geist ist nicht gleich Geist. In den Vorstellungen der Menschen tauchen die verschiedensten Arten von Geistern auf. 
Vorrangig unterscheidet man da zwischen Ahnen- bzw. Totengeistern (ghosts), die eben beim Tod eines Menschen entstehen, und Naturgeistern (spirits). Diese stehen einfach in Verbindung mit einem besonderen Ort in der Natur stehen beispielsweise. 
Dann gibt es noch Hausgeister, die Häuser bewachen oder auch Dämonen und Engel natürlich, die an sich entweder unheilbringende oder positive, geflügelte Geisterwesen sind. 

Interessant ist in dem Zusammen auch das Gespenst. Oftmals werden sie mit Geistern gleichgesetzt, aber tatsächlich sind Gespenster eine Unterkategorie der Geister, die sich dadurch auszeichnen, dass sie spukende Totengeister sind. Also wirklich herumspuken. Das allein ist nämlich keine Eigenschaft aller Geister.


Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.