Montag, 30. März 2020

Eine der beeindruckendsten Geschichten des Jahres ... Rezension zu "Second Horizon" von E.F. v. Hainwald



Titel: "Second Horizon"
Autor: E.F. v. Hainwald
Erscheinungsdatum: 27. März 2020
Format: Hardcover / Taschenbuch / Ebook
Preis 20,90€ / 15,90€ / 5,99€
Seitenzahl: 492
Verlag: Gedankenreich Verlag




Was sind für euch besondere Bücher? Für mich sind das Bücher, die "aus der Reihe tanzen". Sie sind vielleicht nicht einfach, doch gerade das macht sie besonders. Heute möchte ich euch so eine Geschichte vorstellen, die erst vor Kurzem ihr Release gefeiert hat!




Worum geht es?

»Ist so etwas Unvollkommenes wie der Mensch dazu in der Lage, ein perfektes Wesen zu schaffen?« Das Antlitz der Welt wurde durch Wissenschaft, Magie und die ewigen Mühlsteine der Zeit geformt nichts ist vom Griff des Fortschritts unberührt geblieben. Wolf ist in einem Zustand zwischen Mensch und Bestie gefangen, der innere Kampf zwischen Instinkt und Verstand bestimmt seinen Alltag. Als plötzlich eine junge Frau vom Himmel fällt und sich ihm nur als Babe vorstellt, ahnt er nicht, dass mehr als nur seine Freiheit auf dem Spiel steht. Durch eine körperlose Hackerin und einen düsteren Exorzisten verwischen die Grenzen zwischen Richtig und Falsch. Gemeinsam wagen sie sich viel zu nah an das Herz der Machthabenden und müssen sich fragen, was ihnen Vertrauen und Selbstbestimmung wert sind. Im Kampf gegen ihre eigenen Ketten lenken sie den gierigen Blick des letzten Gesetzes auf sich die Krone menschlichen Schaffens, Wesen aus lebender Technik und verdrehter Magie: Die Engel. 

 Die Faszination düsterer Fantasy trifft mit derben Humor auf die Komplexität des Science Fiction.
(Cover/Klapptext: Gedankenreich Verlag)



Meine Meinung

Cover:
Ich liebe die Cover des Desingers! Sie sind immer einzigartig und kleiden die Geschichte unglaublich passend! Treffender hätte man es nicht gestalten können. Außerdem ist es zeitgleich noch ein totaler Blickfang! Und das gilt auch für die atemberaubenden Innenillustrationen, mit denen das Buch reichlich versehen ist! Richtig tolle Arbeit.

Inhalt:
Was ist das perfekte Wesen? Ist es existent? Muss es geschaffen werden? Kann der Mensch es schaffen? Ist es aufzuhalten? Wo beginnt und endet Freiheit? Philosophische Fragen, denen sich ganze Studiengänge widmen, wurde hier in einer spannenden und unglaublich faszinierenden wie komplexen Geschcihte aufgegriffen. Wolf und Babe sind frei ohne ihre Namen. Doch ein Auftrag weckt die Aufmerksamkeit der Herrschenden und die Gefahr findet ihren Anfang. Es ist eine Geschichte, die nur so vor Humor, Fantasy und Sci-Fi sprießt, genau wie es beschrieben wird. Der Autor entführt den Leser in eine sehr komplexe Welt, in der Technik und Magie unwiderruflich verbunden und Teil des Lebens aller sind. Ich war fasziniert, welche gesellschaftlichen Züge, technischen Entwicklungen und philosophischen Problematiken der Autor in einer Geschichte aufgreift, die vor allem auch von den Charakteren und den dazugehörigen Überraschungen lebt. Bis zum Ende fieberte ich mit, dachte angestrengt mit und war neugierig, wie alles ausgehen würde. Auch das Ende war typisch "anders" für den Autor und stimmte für mich sehr gut zum Gesamtbild.

Donnerstag, 19. März 2020

Was die Jugend liest: Amy Erin Thyndal und der Zweiteiler "Uprising"

Jugendbuch-Fans aufgepasst ... aber eigentlich auch "aufgepasst" an alles anderen. Denn heute ist bei meiner Aktion "Was die Jugend liest" wieder eine Geschichte dabei, sie als Genremix bezeichnet werden kann. Mich hat sie im vergangenen Jahr schon verzaubert, weshalb ich mich sehr freue, dass sie dabei ist ... Viel Spaß bei meinem heutigen Gast und ihrer Geschichte!


Willkommen in der Zukunft!




Titel: "Uprising - Die Legende der Assassinen 1"
Autor: Amy Erin Thyndal
Erscheinungsdatum: 29. August 2019
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis 12,99€ / 3,99€
Seitenzahl: 206
Verlag: Dark Diamonds / Impress


Worum geht es?

**Wenn dein Beschützer zu deinem größten Feind wird**
Esmes Highlight des Tages ist es, jeden Morgen am Eingang des Empire State Building dem Security-Guard mit den Grübchen und den stechend silbernen Augen zu begegnen. Doch Atair ist kein gewöhnlicher Mensch. Von der Regierung geschaffen, gehört er zu einer Gruppe einzigartiger Soldaten, die nur einen einzigen Zweck erfüllen: leben, um zu dienen. Aber sie haben lange genug der Obrigkeit gehorcht! Die Soldaten beginnen eine Rebellion und Esme wird während des Gefechts ausgerechnet von Atair gefangen genommen. Der Mann, von dem sie eigentlich dachte, er würde auch etwas Besonderes in ihr sehen…

(Cover/Klapptext: Carlsen)


Der Jugendbuch-Status

„Uprising“, der erste Band der Legende der Assassinen, würde ich an der Schnittstelle von Fantasy, Young Adult und Jugendbuch positionieren. Esme als Protagonistin findet sich in den Wirrungen einer fiktiven, gewaltsamen Rebellion wieder, die zwar erdacht ist, aber doch für die Gesellschaft relevante Fragen aufwirft: Was macht einen Menschen zum Menschen? Wie weit darf Rache gehen? Was gibt uns das Recht, die „herrschende“ Spezies zu sein? Fragen, von denen ich hoffe, dass sich die Leser Gedanken darüber machen – es ist nicht wichtig, zu welchem Ergebnis der einzelne kommt, sondern dass man sich damit beschäftigt hat. Offene Fragen, wie sie für mich zu einem Jugendbuch dazu gehören.



Die Autorin im Interview

1. Würdest du dich unseren Lesern zu Beginn kurz vorstellen? Wer bist du? Was machst du, wenn du nicht gerade schreibst?

Hallo zusammen! Ich bin Amy Thyndal, Jugendbuch-Autorin, und wohne zurzeit in Boston. Seit 2016 bin ich Autorin und habe bei Dark Diamonds die Königselfen-Reihe und die Legende der Assassinen veröffentlicht. Hauptberuflich studiere ich Biochemie in Heidelberg, bin aber gerade für meine Masterarbeit in den USA an der Harvard Medical School. Mein liebstes Hobby neben dem Schreiben ist natürlich lesen, zu meinen Lieblingsautoren zählen Sabine Schulter, Jennifer Alice Jager, Ewa A. und Naomi Novik.

Mittwoch, 18. März 2020

Neuer emotionaler Lesestoff von Nica Stevens ... Rezension zu "Midnightsong"



Titel: "Midnightsong - Es begann in New York"
Autor: Nica Stevens
Erscheinungsdatum: 05. März 2020
Format: Broschiert / Ebook
Preis 13,00€ / 4,99€
Seitenzahl: 336
Verlag: Carlsen




Es gibt neuen Lesestoff von Nica Stevens! Nachdem sie mich schon mit "Morgen wirst du bleiben" und "Hüter der fünf Leben" überzeugte, war ich sehr gespannt auf ihr neues Buch! Heute will ich euch erzählen, wie mir die Geschichte gefallen hat!




Worum geht es?


Romantisch und berührend – eine Geschichte wie ein guter Lovesong, der noch lange nachklingt! Die 18-jährige Lynn träumt eigentlich von einem Studium in New York, nicht von Rockstars. Bis sie die derzeit beliebteste Band des Landes unverhofft vor einer Horde kreischender Fans rettet – und bei Frontman Ryle mit dem zerzausten Haar und den dunkelblauen Augen selbst ganz weiche Knie bekommt. Von Star-Allüren keine Spur, stattdessen sprüht er vor Charme und zeigt aufrichtiges Interesse an Lynn. Trotzdem versucht sie mit aller Macht ihr Herz zu schützen und wird dabei auf eine harte Probe gestellt.
(Cover/Klapptext: Carlsen)


Meine Meinung

Cover:
Das Coverr verrät euch ganz genau, was euch in der Geschichte erwartet, weswegen es mir persönlich gut gefällt. Den dezenten Hinweis durch die Gitarrensaiten auf den musikalischen Background finde ich sehr gut gemacht.

Inhalt:
Wenn jeder dein Leben als beneidenswert ansehen würde, du aber einfach nur deinen Traum vom Studium verwirklichen willst. Aber alles spielt gegen dich ... doch ist das so schlecht? Der Zufall treibt Lynns Leben in ganz andere Bahnen als sie erwartet. Begonnen mit einem erzwungenen Kennenlernen einer bekannten Band beginnt für sie ein hochemotionales Abenteuer. Bereits der leichte Einstieg in die Geschichte hat mir gezeigt, dass ich das Buch nicht so schnell weglegen werde. Die Handlung hält vielleicht nicht wirklich Überraschungen bereit, hat mir aber dennoch unglaublich viel Spaß gemacht, weil mich die emotiobale Seite so bewegen konnte. Ein Kennenlernen, Gefühle der Faszination, Hürden, die kaum zu überwinden scheinen, Streit und Geheimnisse - das gehört zu einer Liebesgeschichte dazu und dass Nica Stevens mich mit "Midnightsong" total fesseln konnte, ist Zeugnis genug für eine Geschichte, die mich auch mit ihren inhaltlichen Punkten überzeugen konnte. Man könnte sagen, die Geschichte ist geradezu bodenständig, aber genau das habe ich geliebt.

Montag, 9. März 2020

Was die Jugend liest ... Marcella Fracchiolla und ihr Debüt "Too good to be true"

Es ist wieder Zeit für "Was die Jugend liest...".
In diesem Monat will ich euch das Genre der Jugendbücher etwas näher bringen. Ich freue mich sehr, dass ich euch heute bereits die zweite Geschichte sowie die Autorin dahinter vorstellen kann. 
Für Jugendbuchfans ist das wirklich das Richtige. Ich bin gespannt, wie ihr es finden werdet.


Die Woodland Academy erwartet dich ...




Titel: "Too good to be true - Woodland Academy I"
Autor: Marcella Fracchiolla
Erscheinungsdatum: 13. November 2019
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis 9,99€ / 0,99€
Seitenzahl: 304
Verlag: Selfpublisher


Worum geht es?

Woodland Academy ... 

Seitdem sie denken kann, ist das Internat Allies Zuhause. Und mindestens genauso lange steht sie auch schon im Schatten ihrer selbstbewussten Zwillingsschwester Leah. Doch jetzt, zu Beginn ihres letzten High-School-Jahres, wird sich alles verändern. Allie muss lernen, für das zu kämpfen, was sie will. Auch wenn das genau das Gegenteil von dem ist, was gut für sie wäre ...

Ethan ist ein typischer Bad Boy. Er ist in einem Trailer Park auf der falschen Seite der Stadt aufgewachsen und erhält nun eine einmalige Chance: ein Stipendium an einer der renommiertesten Eliteschulen der Staaten. Er muss sich nur ein Jahr lang voll und ganz auf den Unterrichtsstoff konzentrieren, und sein Leben wird sich zum Besseren wenden ...

Ethan und Allie: zwei Welten, die kollidieren. Alles steht plötzlich Kopf. Und dann ist da noch Ethans dunkle Vergangenheit, die droht, ans Licht zu kommen und alles zu zerstören, wofür er so hart gearbeitet hat. Die Karten werden neu gemischt, und plötzlich ist nichts mehr so, wie es einmal war.

(Cover/Klapptext: Marcella Fracciolla)

Die Autorin im Interview

1. Würdest du dich unseren Lesern zu Beginn kurz vorstellen? Wer bist du? Was machst du, wenn du nicht gerade schreibst?

Sehr gerne! Ich komme aus einer kleinen Stadt in Niedersachsen. Nach der Schule verschlug es mich in die weite Welt, und so habe ich viele Jahre lang in Spanien, Mexiko und den USA gelebt, wo ich auch heute noch mit meinem argentinischen Ehemann und unseren beiden kleinen Kids wohne. Zuhause in Texas sprechen wir einen lustigen Mix aus drei Sprachen, meistens alle in einem Satz. Und obwohl ich meine Heimat schon manchmal vermisse, würde ich diese Erfahrung, die ich sammeln durfte, beziehungsweise darf nicht missen wollen. Ich liebe es fremde Länder, Kulturen und Sprachen kennenzulernen!

Donnerstag, 5. März 2020

Karolyn Ciseau begeistert mit Verlagsneuerscheinung ... Rezension zu "Ezlyn - Im Zeichen der Seherin"



Titel: "Ezlyn - Im Zeichen der Seherin"
Autor: Karolyn Ciseau
Erscheinungsdatum: 05. März 2020
Format: Broschiert / Ebook
Preis 14,00€ / 4,99€
Seitenzahl: 386
Verlag: Carlsen Verlag




Es gibt neuen Lesestoff von Karolyn Ciseau! Bisher ausschließlich als Selfpublisherin unterwegs, veröffentlicht sie nun ihre erste Verlagsgeschichte im neuen Projekt des Carlsen Verlages, der sich deutschen Fanatsy-Autoren widmet. Ich durfte die Geschichte bei unserem Romantasy-Wochenende vorab lesen und war (wie immer bei Karolyn) total begeistert!




Worum geht es?


**Kannst du das Schicksal aufhalten?** Ezlyn hat eine besondere Gabe, sie kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Tag und Nacht verfolgen sie die schrecklichen Bilder ihrer Visionen. Und eine hat sich unauslöschlich in ihr Gedächtnis eingebrannt: ihr eigener Tod, verursacht durch die Hand eines Schattenkriegers. Einer jener Männer, die bekannt und gefürchtet sind für ihre Fähigkeit, durch bloße Berührung Leben zu nehmen. Als Ezlyn schließlich in den Dienst einer reichen Adelsfamilie tritt, führt ihr Schicksal sie ausgerechnet an die Seite eines solchen Schattenkriegers. Der schweigsame und unnahbare Dorian könnte der sein, der ihr den Tod bringt – und dennoch bewegt er ihr Herz wie kein anderer. 
 (Cover/Klapptext: Carlsen)


Meine Meinung

Cover:
Das Cover der Geschichte hat mir vom ersten Blick an sehr gut gefallen. Es ist schlicht, beinhaltet dabei aber einige Elemente der Geschichte und macht mit der Farbgestaltung einen dunkleren, aber magischen Eindruck. Ich finde es sehr passend!

Inhalt:
Todesseherinnen sehen bei Berührungen den Tod anderer... ebenso jedoch auch ihren eigenen. Ezlyn weiß schon von Beginn an, wie sie sterben wird. Ihre gesamte Ausbildung lang bereitet sie sich darauf vor, doch letztendlich hätte keine Vorbereitung für das ausgereicht, was sie an ihrem neuen Hof erwartet. "Ezlyn - Im Zeichen der Seherin" hat mich von der ersten Seite an fasziniert. Ich fand das Konzept der Gesellschaft, die von der Autorin entworfen wurde, richtig genial und angemessen zum Nachdenken anregend. Ein spannender Plot mit überraschenden Wendungen wie auch emotionalen Momenten sorgte für dauerhafte Lesefreude. Ich wollte nicht, dass es zu Ende geht, was für mich zu einem guten Buch dazugehört. Besonders hat mir das Finale der Geschichte gefallen, das für mich alles andere als vorhersehbar war.

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.