Donnerstag, 13. Dezember 2018

Jeder ist seines Glückes Schmied ... Weihnachtswoche zu "Vom Mut, das Morgen zu ändern"

Im Leben kann immer etwas schief laufen ... Jegliche Formen von Schicksalsschlägen scheinen manchmal gottgegeben und geben uns das Gefühl, dem nichts entgegensetzen zu können.
Doch woher stammt der Ausdruck "Jeder ist seines Glückes Schmied"? Steckt da nicht doch ein Funken Wahrheit drin?



Heute möchte ich euch in einen kleinen Einblick in Zoeys Leben geben, deren Geschichte Thalea Storm in ihrem Buch "Vom Mut, das Morgen zu ändern" erzählt.
Es ist eine Geschichte, die alle Leser in die Tiefen des Lebens entführt, denn dass das nicht immer rosig ist, muss ich wohl kaum jemandem erzählen.
Begebt euch mit mir auf die Suche nach euren tiefsten Wünschen und was ihr bereit seid, dafür zu tun, denn seid gewiss, zu kämpfen lohnt sich immer!



Worum geht es?

Verliebt - verlobt - getrennt. Mit fünfunddreißig Jahren steht Zoey Flemming plötzlich vor dem Nichts. Job weg, Wohnung weg und ihr Verlobter im siebten Himmel mit einer anderen. Von der gescheiterten Beziehung gebeutelt, kehrt sie zurück in ihre Heimatstadt und nutzt die Einöde, um sich dort zu verkriechen. Doch dann fällt ihr plötzlich eine Liste in die Hände. Eine Liste, die sie fast achtzehn Jahre zuvor geschrieben hat. Eine Liste voller Träume und Lebensziele. Mit diesem Blatt Papier in der Hand und entgegen jeder Vernunft, steigt Zoey in den nächsten Flieger nach Irland und begibt sich auf eine besondere Reise, die ihr nicht nur ihren Lebensmut, sondern auch verloren geglaubte Gefühle zurückbringt. Doch die wiedergewonnene Leichtigkeit bekommt schnell Risse, als sie feststellen muss, dass jeder eine dunkle Vergangenheit in sich trägt, vor der man einfach nicht fliehen kann. 


Wird sie, allen Schwierigkeiten zum Trotz, dennoch den Mut haben, ihr persönliches Morgen zu ändern? Oder scheitert ihr neues Leben bereits, bevor es richtig begonnen hat? 


Cover/Klapptext: ©Thalea Stom
Ein Funken Mut ...

Jedes Morgen lässt sich ändern, auch eures! Jeder von uns hat eine persönliche Geschichte - mit Höhen und Tiefen. Ja, unser Leben unterliegt Regeln und Geschehnissen, die wir vielleicht nicht beeinflussen können. Doch wir sind nicht machtlos!
Wenn Unglück einen gefangen hält, kann man ausbrechen! Geschriebene Worte lassen es dabei so einfach klingen, doch das ist es nicht - selbst für die kleinsten Änderungen gehört Mut dazu, wie viele persönliche Geschichten es euch zeigen werden!


Dienstag, 11. Dezember 2018

Neuerscheinungsbuchvorstellung ... Einhörner mal anders!

Ihr seid kein fan von Einhörner? Dann lohnt es sich vielleicht trotzdem, weiterzulesen und diese Wesen vielleicht mal etwas anders zu erleben als in einer förmlich vor sich hin glitzernden Geschichte.
Ihr mögt Geschichten über Einhörner? Dann solltet ihr jetzt erst Recht aufpassen!

Heute möchte ich euch gerne das neue Buch von Dominik A. Meier vorstellen. Er ist ein sehr sympathischer Autor, den ich nur zu gerne unterstütze. 
Heute ist es nämlich soweit und sein neuestes Buch ist überall erhältlich. 





Worum geht es?


Alissa Neumann hat ein Problem. Sie verwandelt sich fast jede Nacht in den glitzernden Traum kleiner Kinder: Ein Einhorn. Mal ganz davon abgesehen, dass sie mit ihrem Zustand alles andere als glücklich ist, bringen ihre Verwandlungen auch jede Menge Probleme mit sich. So muss sie nicht nur eine geplante Weltreise ausfallen lassen, sondern hat auch mit den Tücken des Alltags zu kämpfen und muss letzten Endes sogar als Geburtstagsgeschenk für ihre Cousine Lina herhalten. Beim Versuch, mit ihrem gehörnten zweiten Ich klarzukommen und gleichzeitig eine Heilung für ihren Zustand zu finden, gerät sie in immer kuriosere und wahnwitzigere Situationen. Und als sie schließlich erfährt, was hinter ihren Verwandlungen steckt, nimmt das Chaos endgültig seinen Lauf.
(Cover/Klapptext: Dominik A. Meier)



Das Buch ist sowohl als Taschenbuch für 14,99€ als auch als Ebook für 2,99€ erhältlich und erzählt auf mehr als 300 Seiten mit Witz und Humor eine Einhorngeschichte der anderen Art möchte ich behaupten.
Ich gehöre eigentlich der Fraktion an, die kein Fan von Einhörnern ist, weil diese Wesen durch jeglichen Medienrummel und Werbemist für mich so an Wert und Faszination verloren haben, was ich tatsächlich sehr traurig finde. Ich hoffe, Dominik A. Meier holt uns vielleicht etwas von dem Zauber zurück, der "Das letzte Einhorn" zurückgelassen hat.

Wenn ihr neugierig auf die Geschichte geworden seid, könnt ihr hier bei Amazon vorbeischauen und ins Buch reinlesen! 
Bisher sind von Dominik A. Meier auch weitere Bücher erschienen, zu denen von mir ebenfalls Rezensionen folgen werden! Diese sind auf jeden Fall sehr anders als seine Geschichte über Alissa und ihr kleines "Problemchen", aber nicht weniger interessant, kann ich euch sagen.
Schaut doch mal hier auf seiner Homepage oder hier auf seiner Facebookseite vorbei! Vielleicht findet ihr neuen Lesestoff :) 

Ich hoffe, diese Neuerscheinung macht euch genauso neugierig wie mich! Lasst mir doch gerne eure Meinung da, wie ihr es findet! Das interessiert mich sehr :)





eure Ann-Sophie



Montag, 3. Dezember 2018

Weihnachtsgewinnspiel!


Natürlich möchte auch ich euch zu Weihnachten beschenken.
Und was bietet sich da am besten an? :) Natürlich neuer Lesestoff!

Und den habe gleich im Doppelpack!

**Was gibt es zu gewinnen?**

Für den 1. Platz habe ich eine neue Hardcover-Ausgabe des Buches "Izara" von Julia Dippel. Ich habe die Reihe sowie die Autorin echt lieb gewonnen und freue mich, jemanden damit glücklich machen zu können.
Vor allem ist die Hardcover-Ausgabe richtig schön, muss ich gestehen 😍 
Das I-Tüpfelchen ist auch noch die Tatsache, dass ich das Buch für euch signiert bekommen habe! 😍 
Für den zweiten Platz gibt es den Anfang der Reihe "Immerwelt" von Gena Showalter. Mich konnte die Geschichte leider gar nicht überzeugen konnte, weswegen ich sie gerne in liebevolle Hände geben würde.



Der dritte Gewinner im Bunde darf sich über ein Goodiebag freuen, indem ihn einige Leseempfehlungen erwarten!
Ich hoffe, euch gefallen die Gewinne und es werden einige von euch ihr Glück versuchen.
Mitmachen ist auch gar nicht so schwer.

**Was ist zu tun?**
Hinterlasst ein Kommentar, was ihr euch zu Weihnachten wünscht :)
Gebt gegebenenfalls auch an, für welches Buch ihr euer Glück versuchen wollt, wenn ihr eins schon Zuhause haben solltet.
Das wars auch schon!
Wie immer könnt ihr eure Gewinnchance erhöhen, wenn ihr auch hier bei Facebook euer Glück versucht.
Dass ihr meinem Blog folgt ist natürlich kein Muss, freuen würde es mich aber trotzdem!
Ich wünsche euch ganz viel Glück!




Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.

Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
Das Gewinnspiel wird von Reading is like taking a journey organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook/blogger nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook/blogger.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei Reading is like taking a journey melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. 
Das Gewinnspiel endet am 24.12.2018 um 23:59 Uhr.

Donnerstag, 22. November 2018

Ein düsterer Kampf erwartet euch ... Rezension zu "Herz des Winters" von Madeleine Puljic



Titel: "Herz des Winters"
Autor: Madeleine Puljic
Erscheinungsdatum: 23. April 2018
Format: Gebunden / Ebook
Preis 14,90€ / 3,99€
Seitenzahl: 204
Verlag:Greenlight Press




Es ist wieder einmal Zeit für die Greenlight Press! Mein neuestes Buch aus meinem Lieblingsverlag war "Herz des Winters", das mal eine andere Geschichte für mich war. Es konnte auf jeden Fall überzeugen, auch wenn ich in manchen Dingen noch Potenzial sehe! Genaueres erfahrt ihr wie immer in den folgenden Zeilen! Lasst mir gerne eure Meinung zur Rezi oder dazu da, ob euch das Buch anspricht oder nicht. 

Es handelt sich dabei übrigens um den Auftakt einer Dilogie!

Worum geht es?

SCHNEE, EIS UND MAGIE. Sie ist eine ausgebildete Kämpferin. Beinahe jedenfalls. Er war zu Lebzeiten ein mächtiger Zauberer. Behauptet er. Daena und ihr knochiger Gefährte schlagen sich mit schlecht bezahlten Aufträgen durchs Leben, als sie in etwas verwickelt werden, das alles bisher Dagewesene übertrifft und sie mit den Schrecken der eigenen Vergangenheit konfrontiert. Ihr neuer Auftrag lautet Krieg – und der Sold ist das Überleben der menschlichen Rasse.
(Cover/Klapptext: Greenlight Press)


Meine Meinung


Cover:
Das Cover des Buches gefällt mir definitiv. Es ist düster gehalten und zeigt die wichtigsten Elemente des Buches. Damit baut es nicht nur eine Brücke zum Inhalt, sondern macht definitiv neugierig. Ein rundum gelungenes Cover.

Inhalt:
Daena liegt das Kämpfen im Blut. Als eine fast ausgebildete Kämpferin bestreitet sie ihr Leben mit ihrem sehr unterhaltsamen, knochigen Gefährten. Doch mehr und mehr wird sie vom Schicksal in Ereignisse verstrickt, die ihre Schatten voraus werfen. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, denn er wurde von der Autorin so gestaltet, dass ich sofort neugierig auf die Geschichte geworden bin. Von Seite zu Seite mochte ich die Geschichte mehr, da die Spannung zunahm und ich natürlich unbedingt wissen wollte, was es mit allem auf sich hat. Es ziehen sich zahlreiche kleine Geheimnisse und spannende Geschehnisse durch das Buch, weswegen ich es sehr schnell durchgelesen habe. Mir hat die Entwicklung der Handlung bis zum Ende sehr gut angefallen. Eine einzelne Schwäche sah ich darin, dass mir die Liebe etwas zu knapp kam. Ich fand die Entwicklung nicht schlecht, aber mir kam das etwas zu schnell. Außerdem hatte ich an ganz wenigen Stellen das Gefühl, dass die Geschichte etwas vor sich hin plätscherte. Der Spannungsbogen zog sich zwar durch und ich habe es auch sehr gerne gelesen, nur fehlte mir an mancher Stelle das gewisse Etwas. Dennoch freue ich mich riesig auf die Fortsetzung, weil ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht!

Mittwoch, 21. November 2018

Es geht so unglaublich spannend weiter ... Neuerscheinungsrezension zu "Das Erbe der Macht 14 - Chronikblut"



Titel: "Chronikblut - Das Erbe der Macht Band 14"
Autor: Andreas Suchanek
Erscheinungsdatum: 20. November 2018
Format: Ebook
Preis 2,49€
Seitenzahl: 137
Verlag: Greenlight Press




Es ist soweit! Es ist soweit! Eine meiner absoluten Lieblingsserien "Das Erbe der Macht" geht weiter! Die 4 Wochen Wartezeit kamen mir gar nicht so lange vor, muss ich sagen. Ich freue mich auch schon riesig, wenn in wenigen Wochen Band 15 der Serie erscheint! Doch mit dem 14. Band "Chronikblut" führt Andreas Suchanek die Serie ehrenhaft weiter, denn es ist so unglaublich spannend!


Worum geht es?

Um Alex zu retten, gibt es nur eine Chance: Er muss entführt werden. Jen, Kevin, Chris und Max dringen in die Holding ein, doch der Plan geht gnadenlos schief. Unterdessen begibt sich Leonardo auf die Suche nach Informationen zu Bran, nicht ahnend, dass dieser noch lebt und längst dabei ist, seine Macht auszubauen.


Meine Meinung

Cover:
"Das Erbe der Macht" geht weiter und das dank Nicole Böhm in einem wunderschönen Design. Es passt zu den vorherigen Geschichten und gibt der zweiten Staffel doch einen eigenen Touch. Auch der 14. Band passt sehr gut zum Inhalt und macht definitiv neugierig auf die weiteren düsteren Ereignisse um die Lichtkämpfer.

Inhalt:
Was habe ich mitgefiebert! Im 14. Band geht es unseren Freunden aber so richtig an den Kragen würde ich sagen. Es offenbaren sich einige Geheimnisse und Verbindungen, doch was im Hintergrund wirklich geschieht, bleibt noch im Dunkeln. Aber der 14. Band was sowas von spannend! Es gab Action, Emotion, Geheimnisse über Geheimnisse, Intrigen, die mich so dermaßen beunruhigen! Ich habe es wie immer in einem Rutsch durchgelesen und kann nur sagen, dass man es unbedingt gelesen haben muss.

Montag, 19. November 2018

Eine begeisternde Novelle ... Neuerscheinungsrezension zu "Insomnia - Verführerische Illusion"



Titel: "Insomina: Verführerische Illusion"
Autor: Vanessa Carduie
Erscheinungsdatum: 19. November 2018
Format: Ebook
Preis2,99€
Seitenzahl: 235
Verlag:Selfpublisher




Auch heute habe ich wieder etwas Besonderes für euch! "Insomnia" ist die neue Novelle von Vanessa Carduie zu ihrem vorherigen Buch "Literary Passion". Bereits mit diesem Buch konnte mich Vanessa Carduie sehr begeister, weswegen ich hohe Erwartungen an ihre dazugehörige Novelle hatte. Bereits jetzt kann ich euch verraten, dass ich nciht enttäuscht wurde.


Worum geht es?
Schon als sie das „Insomnia“ das erste Mal betrat, spürte die junge Vampirin Emilia, dass dieser Club ein Geheimnis birgt. Irgendetwas scheint sie magisch anzuziehen, doch sie weiß nicht was. Als sie eines Nachts unverhofft auf den charismatischen Club-Besitzer Seth trifft, ahnt sie noch nicht, dass diese Begegnung ihr Leben von Grund auf verändern wird. Denn in der Schattenwelt lauern Geheimnisse und Gefahren, die sie sich nicht vorstellen konnte.
(Cover/Klapptext: Vanessa Carduie)


Meine Meinung


Cover:
Wenn ein Cover eine Geschichte sehr gut verkörpert, dann dieses. Die Geschichte von Emilia und Seth ist genauso geheimnisvoll und verführerisch wie das Cover. Es zeigt genau die Atmosphäre des Buches und ist damit aus meiner Sicht sehr gelungen.

Inhalt:
Emilia ist eine junge Vampirin, in deren Leben bzw. Nichtleben mittlerweile mittlerweile Routine eingekehrt ist. Doch die magische Anziehungskraft des Clubs "Insomnia" löst eine Kette an Ereignissen aus, die Emilias Leben ganz schön auf den Kopf stellen. Die neue Novelle der Autorin konnte mich mit einem spannenden und leidenschaftlichen Handlugnsverlauf begeistern. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, da Emilias starke Persönlichkeit mich sofort abgeholt hat. Es entwickelt sich eine leidenschaftliche, von außen bedrohte Liebesgeschichte, die von Anfang bis Ende begeistert. Ich habe mitgefühlt, mitgefiebert und voller Neugier die Geschichte bis zum Ende verfolgt. Für mich war es eine spannende, abgeschlossene Geschichte, die für ihre Kürze sehr viel Spannung und Tiefe bietet.


Sonntag, 18. November 2018

Eine Liebesgeschichte mit Humor, wenn auch mit Schwächen ... Neuerscheinungsrezension zu "Bad Boy by Banana"



Titel: "Bay Boy by Banana - Zwischen uns die Zeit"
Autor: Alva Furisto
Erscheinungsdatum: 18. November 2018
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis 4,99€ / 12,99€
Seitenzahl: 346
Verlag:Selfpublisher




Heute habe ich für euch eine Neuerscheinung, die ansonsten nicht ganz so zu meinen bevorzugten Genre gehört. "Bad Boy by Banana: Zwischen uns die Zeit" ist eine Liebesgeschichte mit Witz, keine Frage. Während ich mich sonst eher im Genre Fantasy bewege, habe ich mich für den Auftakt der 3Bee Reihe mal in andere Gefilde bewegt. Insgesamt empfand ich die Geschichte als gut, auch wenn trotzdem einige Schwächen auffindbar waren. Ich bin gespannt, ob euch die Geschichte neugierig macht.




Worum geht es
Tom Sandmann steckt in einer Midlife Crises und beschließt, seinen Mitmenschen zu zeigen, dass er nicht länger der nette Mittvierziger ist. Nach einer durchzechten Nacht fährt er mit seinem Auto in das Schaufenster des örtlichen Nachtclubs. Daraufhin zwingt Kanzleipartner Richard ihn zu einem Selbstfindungstrip. Um in einer finnischen Blockhütte seinen Frust abzureagieren, kommt ihm die versehentliche Doppelbelegung mit einer jungen Frau gelegen. Allerdings hat er weder mit Nancys Aufsässigkeit noch mit ihrem Charme gerechnet – und obwohl er sich als unnahbarer Bad Boy versucht, stürzt Nancy Toms verbitterte Gefühlswelt ins Chaos. Zurück im Alltag beginnt Tom nach Nancy zu suchen. Vergeblich. Tom verrennt sich in sein Schicksal, das ihn mehr mit dem Leben von Nancy verknüpft, als er sich vorstellen kann. Nur langsam wird ihm klar, dass er von einer Exfreundin mit einem Fluch belegt wurde, den es zu überleben gilt, wenn er Nancy schützen will.
(Cover/Klapptext: Alva Furisto)


Meine Meinung

Cover:
Das Cover der Geschichte hat mich auf den ersten Blick nicht sonderlich angesprochen, da es nicht meinem Geschmack entspricht. Es ist mir persönlich etwas zu grell, aber zur Geschichte passt es im Großen und Ganzen sehr gut.

Inhalt:
Tom Sandmann ist Steuerberater und sein geplantes Leben läuft gerade alles andere als gepannt. Bei seinem Versuch, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen, ergeben sich für Tom Begegnungen, die sein Leben nachhaltig prägen und ihn vor Veränderungen stellen. Das Leser wird auf eine Reise mitgenommen, die mit Toms Sinneswandel und seinen Entwicklungen ein Auf und Ab darstellt. Während ich am Anfang noch etwas brauchte, mich in die etwas verwirrende Geschichte reinzufinden, nahm sie mich doch im Verlauf für sich ein. Die Geschehnisse in Toms Leben beinhalten Gefühlschaos, Intrigen und einige spannende Momente. Manchmal war es mir etwas zu lückenhaft und nicht nachvollziehbar in einigen Szenen und es zog sich in manchen Momenten für mich etwas. Insgesamt empfand ich das Geschehen bis zum Ende jedoch als sehr unterhaltsam trotz der Schwächen.

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.