Samstag, 13. Juli 2019

Ein WOW für diese geniale Geschichte ... Neuerscheinungsrezension zu "Becoming Elektra" von Christian Handel



Titel: "Becoming Elektra - Sie bestimmen, wer du bist"
Autor: Christian Handel
Erscheinungsdatum: 12. Juli 2019
Format: Gebunden / Ebook
Preis 17,95€ / 14,99€
Seitenzahl: 384
Verlag: Ueberreuter Verlag




Heute habe ich wieder eine Neuerscheinungsrezension für euch, wenn auch einen Tag verspätet. Heute will ich Christian Handel zum Release seines neuen Buches "Becoming ELektra" ganz herzlich gratulieren. Es war mein erstes Buch von ihm, obwohl ich "Rosen und Knochen" bereits bereitstehen habe und ich muss sagen, darauf werde ich mich bald stürzen, denn seine neue einteilige Dystopie war einfach der Knaller! Warum, verrate ich euch wieder spoilerfrei!




Worum geht es?


Wenn dein Leben eine Lüge ist ... Als die junge und schöne Elektra Hamilton bei einem Reitunfall ums Leben kommt, erhält Isabel ein unerwartetes Angebot. Sie, die Elektra wie aus dem Gesicht geschnitten ist, soll deren Platz einnehmen. Sie muss lediglich für immer verschweigen, wer sie wirklich ist. Ein Leben in Luxus winkt ihr - und die Verlobung mit dem attraktiven Phillip von Halmen. Zunächst scheint keiner Verdacht zu schöpfen. Doch Elektra hatte eigene Geheimnisse und während diese sie langsam einholen, wächst in Isabel die Gewissheit, dass Elektras Tod kein Unfall war. Wer trachtete Elektra nach dem Leben? Und wird der Mörder erneut zuschlagen? Isabel weiß nur, dass sie keinem trauen kann.
(Cover/Klapptext: Ueberreuter Verlag)


Meine Meinung


Cover:
Das Cover der Geschichte ist meines Erachtens nach richtig gut gelungen! Es ist ein Eyecatcher, der den Inhalt nicht besser transportieren und gleichzeitig einen tolleren Eindruck im Regal machen kann. Ich könnte auf jeden Fall nicht dran vorbeigehen, also insgesamt sehr gelungen!

Inhalt:
Kann man jemand anderes sein als man selber? Wie lange würde so eine Scharade funktionieren? Isabel sieht sich genau vor dieser Frage stehen, als sie Elektras Platz einnimmt. Ein neues Leben außerhalb des Instituts wartet auf sie, doch wird es das auch wert sein? Mit "Becoming Elekta" wurde ein Einzelband geschaffen, der dystopisches Abenteuer pur für ist. Ich frage mich, wie unsere Welt wohl sein wird, wenn wir irgendwann einmal Klone herstellen könnten. Isabels Geschichte ist geprägt von ihren Emotionen und Entwicklungen, den Offenbarungen, die sie hinsichtlich Intrigen und Geheimnisse anderer erlebt und menschlichen Blickwinkeln auf uns selbst. Es beginnt mit einem Reitunfall und einem Klon, aber es wird zu etwas viel Größerem, was für mich eine richtig coole Grundidee war, die auch in der Umsetzung restlos überzeugen konnte. Es war mir an keiner Stelle zu langatmig oder zu hastig, sondern ein rundum wohl dosiertes Abenteuer, das ich in einem Rutsch durchgelesen habe, weil es so viel Spaß gemacht hat, mehrere Facetten als "nur" Isabels persönlichen Weg quasi durch jugendliche Ansichten zu erleben. Absolut empfehlenswerte Geschichte!

Freitag, 5. Juli 2019

Ein gelungener Dilogieabschluss, der von den Figuren lebt ... Rezension zu "Verbundene Seelen - Blutsbande"



Titel: "Verbundene Seelen - Blutsbande"
Autor: Nica Stevens
Erscheinungsdatum: 05. Juli 2019
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis 14,90€ / 3,99€
Seitenzahl: 330
Verlag: Drachenmondverlag




Heute ist es soweit und der zweite Band der Dilogie "Verbundene Seelen" von Nica Stevens ist als Ebook überall erhältlich! Das Taschenbuch folgt in wenigen Tagen. Ich habe den ersten Band erst kürzlich gelesen, sodass ich natürlich sofort wieder drin war. Ob es mich restlos überzeugen konnte, erfahrt ihr wie immer hier in meiner spoilerfreien Rezension! Wenn ihr euch vorab Band 1 etwas genauer anschauen wollt, klickt hier!




Worum geht es?


Drystan ist gefangen in der Erinnerung an seinen Bruder. Getrieben von Rachsucht und Wut entfernt er sich immer mehr von Jenna. Um ihre Liebe zu retten, muss sie ihren Instinkten vertrauen und sich seiner schwarzen Seele stellen. Doch dann schlägt das Schicksal zu und Jenna droht, sich selbst zu verlieren.
(Cover/Klapptext: Drachenmondverlag)


Meine Meinung

Cover:
Bei dem Cover verhält es sich ähnlich wie beim Dilogieauftakt. Ich finde es toll, dass der Leser sofort erkennt, dass die Dilogie mit den Blautönen zusammengehört und Bezug zur vorher erschienen Trilogie da ist aufgrund des angenehmen Stils. Aus meiner Sicht ist das Cover schlicht wie schön gestaltet und damit sehr ansprechend.

Inhalt:
Das Abenteuer geht weiter ... Nachdem der Dilogieauftakt mit einem fiesen Cliffhanger endete, war ich sehr froh, dass ich direkt weiterlesen konnte. Da die Lektüre von Band 1 bei mir kaum eine Woche zurücklag, hatte ich alle Ereignisse präsent und konnte sehr gut in die Geschichte weiter. Ich kann nur sagen, dass es sofort mehr als spannend weiterging. Nica Stevens hatte einige spannende Momente im Petto, die sie geschickt in den Handlungsverlauf eingliederte und "Blutsbande" für mich ebenso spannend machte wie den Vorgänger. Ich habe sehr mit den Figuren mitgefiebert und die Geschichte in ihrer Gesamtheit von Anfang bis Ende sehr genossen und wahnsinnig gerne gelesen. Ich persönlich konnte mir zwar schon gut denken, wie es ausgeht, aber das hat dem Lesen keinen Abbruch getan. Lediglich haben mir die Hintergründe de Welt gefehlt. Vielleicht lag es daran, dass ich die Trilogie nicht gelesen habe. Zum Beispiel hätte ich mir mehr darüber erhofft, wie die Seelenverbindugn zwischen Zwillingen funktioniert oder was hinter Drystans besonderen Fähigkeiten steckt, etc. Der Fokus der Geschichte lag mir persönlich etwas zu stark "nur" auf den Figuren. Dennoch fand ich den Abschluss insgesamt genauso gelungen.

Samstag, 29. Juni 2019

Ein unterhaltsamer Fantasystart einer Spin-Off-Dilogie ... Rezension zu "Verbundene Seelen - Jenna & Drystan"



Titel: "Verbundene Seelen - Jenna & Drystan"
Autor: Nica Stevens
Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2017
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis 14,90€ / 3,99€
Seitenzahl: 336
Verlag: Drachenmondverlag




Heute habe ich für euch schon eine etwas ältere Geschichte aus dem Drachenmondverlag für euch. Nica Stevens habe ich vor allem durch die Schreib-WG näher kennengelernt und sie ist eine super liebe Person! Auch mit ihren Büchern "Morgen wirst du bleiben" und "Hüter der fünf Leben" konnte sie mich schon sehr begeistern. Ich habe mich als nächstes an ihre Spin-Off-Dilogie versucht, die sie auf den Wunsch der Leser zusätzlich zu ihrer Bestseller-Trilogie "Verwandte Seelen" geschrieben hat. Ich bin gespannt, wie sie mir gefällt. Vor allem, weil ich die Trilogie noch nicht gelesen habe.




Worum geht es?


Die siebzehnjährige Jenna ist die Tochter eines angesehenen Clanführers und ihr Zuhause ist der Ewige Wald. Als ihr Vater von einer Reise nicht zurückkehrt und ihr Zwillingsbruder Jared sich auf die Suche nach ihm begibt, zerbricht ihre heile Welt. Sie folgt ihm nach Darkona, wo das Volk unter dem Regime eines grausamen Clanführers leidet. Lediglich eine Gruppe geflohener Straftäter leistet Widerstand. Ihr junger Anführer Drystan ist furchtlos und gefährlich, zieht Jenna jedoch auf eine faszinierende Weise in seinen Bann. Um in der Fremde bestehen zu können, schließt sie sich ihm und seinen Gefährten an. Aber kann sie Drystan wirklich vertrauen? Ihn umgibt ein dunkles Geheimnis, das ihr zum Verhängnis werden kann. Und sie ahnt nicht, wie tief sie schon längst mit seinem Schicksal verwoben ist.
(Cover/Klapptext: Drachenmondverlag)


Meine Meinung

Cover:
Das Cover finde ich wirklich toll gestaltet. Mir gefällt, dass es im gleichen Stil wie die Trilogie gehalten ist, sodass man die Geschichte sofort zuordnen kann. Dennoch grenzt es sich durch den tollen, ansprechenden blauen Farbton gut genug ab. Mir gefällt es richtig gut! Fantasyliebhaber spricht es denke ich sofort an.

Inhalt:
Der Einstieg in die Geschichte war weder einfach noch schwer. An sich hat mich die Story sehr neugierig gemacht, muss ich sagen. Es hat sofort mein Interesse geweckt. Andererseits hatte ich Schwierigkeiten dabei, in die Geschichte reinzufinden. Es war alles sehr kurzgehalten, sodass es mir manchmal an Tiefe fehlte und ich die Entwicklungen bzw. Hintergründe manchnmal nicht gänzlich nachvollziehen konnte, was schade war. Das Grundkonzept gab nämlich wahnsinnig viel her! Die Ideen über die Völker, die Staaten, die magischen Elemente waren grundlegend richtig gut. In der Hinsicht hätte nur zu gerne mehr kommen können. Auch von der Romantik war ich im Großen und Ganzen sehr überzeugt, weil ich sehr viel gut mitgefühlt habe. Toll fand ich auch, dass der Kontext der vorangegangenen Trilogie nicht notwendig war, um der Geschichte zu folgen. Ansonsten empfand ich den Handllungsverlauf sehr gut gestaltet. Es gibt Höhen und Tiefen, zahlreiche unglaublich spannende Momente - insgesamt fand ich die Story wirklich richtig toll! Der Cliffhanger am Ende ist böse, macht aber sehr viel Lust und Laune auf den zweiten Band der Dilogie.

Dienstag, 25. Juni 2019

Meine abenteuerliche Begegnung in den HIghlands ...Blogtour zu "Rionnag - Krieger meiner Seele"

Heute haben wir bereits den sechsten Tag unserer Blogtour und ich freue mich riesig, dass ich euch heute in die schottischen Highland entführe, direkt in ein beschauliches Dorf hinein, in dem ich eine spannende Begegnung hatte, die einer erstaunlichen Geschichte vorangeht. Ich hoffe, ihr seid so gespannt wie ich und werdet am Ende einiges an Neugierig auf die Geschichte verspüren, die ich euch erzählen werde. Und vielleicht packt euch ja auch etwas die Gewinnerlust ;)



Ich war schon immer ein Entdecker... Nie konnte mich ein Ort lange an sich fesseln, denn das Gefühl, neue endlose Weiten zu sehen und mich immer wieder aufs Neue von unserer Welt verzaubern zu lassen, ist immer wieder einzigartig. 

In diesen Wochen hat es mich in die Highlands von Schottland verschlagen. Über diese Gegend gibt es so viele Geschichten. Bei meiner Entdeckerlust kommt man gar nicht drumherum, wahnsinnig viel mitzubekommen. Unter anderem hörte ich von abstrusen Legenden über andere Welten. Da geht es maßgeblich anders zu als in unserer Zeit. Davon zeugt diese Geschichte, die ich einst mitbekam:



Die Geschichte - Darum geht's

Das Leben ist nur eine Facette unserer Seele.
Kendra hat alles, was man zum Glücklichsein braucht — einen wundervollen Ehemann, drei bezaubernde Töchter, ihr Traumhaus und ihren Wunschberuf.
Dennoch gibt es eine Leere in ihr und die Sehnsucht nach einem ungreifbaren Zuhause. Lange kann sie den damit verbundenen Träumen ausweichen, doch als diese immer grausamer und realistischer werden, droht ihr die Wirklichkeit zu entgleiten und die fernen Visionen werden sogar wichtiger als ihre Familie.
Ganz bodenständig entscheidet sie sich dafür, einen Therapeuten aufzusuchen – dessen unkonventionelle Methoden werfen sie allerdings gehörig aus der Bahn. Plötzlich ist sie sich selbst so nah und fern wie noch nie – befindet sich hunderte von Jahren zurück in der Vergangenheit und begegnet einem Krieger, dessen blaue Augen ihr wahres Wesen zu erkennen scheinen.
Werden die ersehnten Antworten Kendra den gesuchten Frieden schenken oder alles zerstören, was ihr lieb und teuer ist?
(Cover/Klapptext: A.C. LoClair)


Meine Begegnung in den Highlands

Bereits von Weitem erspähte ich die Rauchfahnen, die sich in den Himmel erhoben. Endlich konnte ich eine Pause von meiner ewig weiten Wanderung einlegen. Das Entdeckern neuer Gegenden ist spannend, keine Frage, doch für meinen Körper nicht immer so einfach. 
Umso mehr freue ich mich auf ein warmes Feuer und vielleicht eine warme Mahlzeit, wenn ich Glück habe und die Dorfleute mir wohlgesinnt sind.

Die wenigen Meilen bis zu den ersten Hütten legte ich voller Vorfreude zügig ab. Bereits von weitem sah ich am Waldrand eine Frau, die ihren Blick zielgerichtet die Wiesen und Büsche entlang gleiten ließ. Ich bin gespannt, wer sie wohl sein wird.

"Hallo, meine Name ist Ann-Sophie. Entschuldigt, dass ich euch störe. Ich bin auf der Suche nach einer Unterkunft für die Nacht und einer warmen Speise. Ich habe euer Dorf von Weitem entdeckt und würde nur zu gerne mehr über eure Heimat und ihre Bewohner erfahren."

Sie lächelt mir freundlich zu und stellt sich als Arathea vor. Sie macht auf mich einen weisen und beherzten Eindruck, weswegen in mir schnell die Hoffnung aufkommt, dass ich durch sie und ihr Leben hier mehr über das sagenumwobene Schottland selbst erfahren kann.

"Hallo Ann-Sophie, ich freue mich sehr, dass Du heute hier bist. Selbstverständlich bekommen wir dich heute Nacht unter. Du bist sicher ganz erschöpft von deiner Reise!
Lass uns da rüber gehen, da hat mein Mann Aric Stühle und einen Tisch gebaut, ich bringe Dir einen Tee. 
Was möchtest Du denn gern haben? Du sieht ein wenig blass aus, wenn ich das sagen darf. Bist Du aufgeregt oder erkältet? Ich bring Dir am besten meine Spezialmischung gegen den Sommerhusten, der beruhigt zudem auch ein wenig das Gemüt, weil er schön süß ist.
Melisse, Quendel, ein wenig Spitzwegerich und ein wenig Honig, beruhigt die Nase, den Hals und die Nerven. Warte kurz, bin gleich wieder bei Dir. 


Sonntag, 23. Juni 2019

Nicht verpassen ... Preisaktion genialer Bücher!

Wie ihr wisst, bin ich ein großer Fan des Verlages Greenlight Press. Ich liebe die Geschichten, ich liebe das Team und ich liebe die Atmosphäre, die dieser Verlag einfach ausstrahlt.

Deswegen möchte ich heute nochmal kräftig "Werbung machen", wenn man so will für zwei Geschichten, die mich absolut von sich überrascht haben.

Diese Woche hatte die Autorin Luzia Pfyl Geburtstag und den will sie mit euch feiern! Ihr werdet beschenkt, denn es gibt noch bis zum 24. Juni die Auftakte ihrer beiden Serien "Frost & Payne" und "Das Ministerium der Welten" kostenlos als Ebook!



Die Serie "Frost & Payne" 

Das ist eine Streampunk Serie, die als erstes von der Autorin bei der Greenlight Press erschienen ist. Ich hatte noch nichts in dem Bereich gelesen, weswegen ich skeptisch aber auch gespannt war.
Und letzten Endes war ich einfach nur überrascht, wie sehr mich die Serie schon mit dem ersten Taschenbuch begeistert hat!

Bisher sind 13 Ebooks der Serie erschienen, wovon die erste Staffel bereits komplett auch als  Taschenbüchern, 4 Stück, veröffentlicht wurde. Wie üblich bei der Greenlight Press werden meistens 3 Ebooks in einem Taschenbuch bzw. Hardcover zusammengefasst.

Jetzt interessiert es euch sicher, worum es in der Geschichte geht:

Die ehemalige Diebin Lydia Frost eröffnet eine Agentur für Verlorenes und Vermisstes. Ihr neuster Auftrag führt sie ausgerechnet zurück zur berüchtigten Madame Yueh und den ‚Dragons‘, der Organisation, von der sie sich gerade erst hart ihre Freiheit erkämpft hat. Als gäbe das nicht schon genug Probleme, muss sie auch noch den Pinkerton Jackson Payne ausfindig machen. Doch der Amerikaner hat seine eigenen Aufträge. Frost steht plötzlich im Kreuzfeuer und muss sich zwischen Paynes Leben und ihrer Freiheit entscheiden.
(Cover/Klapptext: Greenlight Press)


Hier geht es zu direkt zu Amazon! Thalia-Käufer müssen hier lang!


Die Serie "Das Ministerium der Welten"

Ghostbusters-Fans kommen hier auf ihre Kosten, kann ich euch sagen! Diese Geschichte wird ganz im Zeichen der Geister erzählt und überzeugt mit spannenden Komplotts, aufregenden Szenen und manchmal auch gruseligen Ereignissen. 
Ich kann sie euch absolut empfehlen. 

Der 4 Ebookband steht bereits in den Startlöchern, d.h. die ersten 3 sind bereits erschienen und sogar im Sammeltaschenbuch bereits erhältlich, was die Printliebhaber freuen wird. 

Wenn ihr wollt, könnt ihr hier in meine Rezension zum ersten Ebookband reinschauen!

Auch die Geschichte will ich euch natürlich nicht vorenthalten:

Die Welt wird von Geistern und Monstern überrannt. Es gibt nur eine Organisation, die sich ihnen entgegenstellt: das Ministerium der Welten.
London, 1925: Die junge Detective Melody Hampton wird zu einem Tatort gerufen. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, wenn da nicht die äußerst merkwürdige Leiche wäre. Für Melody, die noch nie mit Geistern zu tun hatte, ist klar: Der Fall gehört in die Hände des Ministeriums. Ihr werden River Fields und Norrick Lynch zur Seite gestellt, die beiden besten Jäger des Ministeriums. Gemeinsam versuchen sie, dem unmenschlichen Mörder auf die Spur zu kommen, bevor er außer Kontrolle gerät. Doch Melody muss bald erkennen, dass das Ministerium mit ganz eigenen Regeln spielt.
(Cover/Klapptext: Greeenlight Press)

Hier geht es zu direkt zu Amazon! Thalia-Käufer müssen hier lang!

Samstag, 22. Juni 2019

Mal wieder Stöberzeit ... Ich habe einige Juni-Neuerscheinungen für euch!

Diesen Monat habe ich auf Facebook mal wieder Neuerscheinungen sammeln lassen. Es sind wirklich einige interessante Geschichten zusammengekommen. Einige davon werden mit Sicherheit bei mir einziehen. Bei euch auch?

Stöbert euch gerne durch die Neuerscheinungen! Kanntet ihr einige bereits?

01. Juni: "Not a hero - Ashton" von Jennifer J. Grimm

"*Dark Love - Dark Romance. Not a hero ist eine kurzweilige Novelle der Wicked League-Autorin.*

Durch eine falsche Entscheidung steht für Helena alles auf dem Spiel - selbst ihr Leben. Sie taucht unter und ist fest entschlossen, nie wieder einen Mann in ihr Leben zu lassen.
Der beste Freund ihres neuen Chefs bringt ihren Entschluss jedoch schnell ins Wanken. Sie landet in Ashtons Bett und genießt das leidenschaftliche Spiel mit dem dominanten Mann. Nach dieser heißen Nacht wird allerdings klar, dass sein dunkles Verlangen nach ihr noch lange nicht gestillt ist.
Doch ihre Vergangenheit holt sie ein. Kann Helena ihr ein weiteres Mal entkommen und welches Geheimnis verbirgt Ashton vor ihr?"


Cover/Klapptext: Jennifer J. Grimm



05. Juni: "Sternmaie - ein abenteuerliches Märchen" von Jenny Völker 

"Was würdest du machen, wenn mitten in der Nacht ein Zwerg an dein Fenster klopft und dich mitnehmen will in seine Märchenwelt?
Als es eines Nachts an Maries Schlafzimmerfenster klopft, ergreift die Mittzwanzigerin die Chance, ihr Leben zu verändern. Sie folgt dem abenteuerlustigen Zwerg Karl in ein märchenhaftes Königreich, um dort nach ihren Eltern zu suchen – plötzlich muss sie mit dem Prinzen fliehen und steckt mitten in einem lebensgefährlichen Abenteuer. Kann sie ihm und dem alten Ritter Johann helfen? Wird sie ihre Eltern finden? Ein magisches Abenteuer mit Elfen, Zwergen und Hexen, die auf Besen fliegen, beginnt.
Der spannende Märchenroman von Jenny Völker: Eine Mischung aus Märchen und Abenteuer, Märchenromane für Erwachsene mit einem Hauch Romantik, denn auch wir Großen wollen noch an Wunder glauben!


Folge Marie in ein märchenhaftes Abenteuer und lass dich verzaubern von der Magie der Hoffnung!"


Cover/Klapptext: Jenny Völker 


12. Juni: "Valuta Suntes Rebellion: Band 2" von H. J. White 

"Zwei Welten.
Zwei Schicksale.
Eine Geschichte.
Liebe und Hass.
Leben und Tod.
Schuld und Vergebung.
Valura Suntes.
Gerade als Veronika begonnen hatte zu Aaron Vertrauen zu fassen, zerstört die Wahrheit alles. Sie ist entsetzt und mit einem Schlag kommen all ihre verlorenen Erinnerungen zurück. Zweifelnd, ob sie Aaron und Mabel noch trauen kann, fährt sie zurück in ihre Wohnung.  
Dort angekommen bemerkt sie einen dunklen SUV, der vor dem Appartementhaus parkt. Ein Zufall? Als der Wagen am nächsten Tag noch immer vor dem Haus steht, trifft sie eine verhängnisvolle Entscheidung, die ihr Erbe, ihr Leben und Valura gefährdet."
Cover/Klapptext: H. J. White

Mittwoch, 19. Juni 2019

Des Künstlers Seele ... Blogtour zu "Wir in den schönsten Farben" von Ella Yunis


Des Künstlers Seele ... Wie wäre es wohl, mal in so jemandes Kopf hineinzuschauen? Ivy gibt uns die Möglichkeit, auf den Spuren ihres Künstlerlebens zu wandeln. 
Damit heiße ich euch herzlich Willkommen zum fünften Tag unserer Blogtour zum Buch "Wir in den schönsten Farben".

Ich habe die Geschichte bereits vor einigen Monaten gelesen und war einfach restlos begeistert. Es ist eine unglaublich tolle Geschichte, weswegen ich mich riesig freuen, euch heute auf andere Weise in das Buch entführen zu können. Ich hoffe, ihr habt dabei genauso viel Spaß wie ich!

Natürlich gibt es auch heute wieder einen Blick auf den Klapptext:

Worum geht es?

Kunststudentin Ivy steckt in einer Schaffenskrise. Für Ablenkung soll eine Assistenzstelle am Theater sorgen, doch nicht nur der cholerische Boss stellt eine Herausforderung dar. Bald schon spielt Ivy die Hauptrolle in ihrem eigenen Liebesdrama – inszeniert von einem englischen Austauschstudenten, der ihr Leben komplett auf den Kopf stellt.

Eine Geschichte über die Kunst, sich zu trauen.
(Cover/Klapptext: Ella Yunis)


Wenn ihr neugierig auf die Geschichte geworden seid, lade ich euch gerne dazu ein, hier in meine Rezension reinzuschnuppern. Außerdem könnte ihr auf der Facebookseite sowie der Website der Autorin vorbeischauen.



Des Künstlers Seele ...

Als ich die Tür öffnete, ertönte eine Klingel über der Tür und kündigte dem Cafebesitzer mein Kommen an.
New York ist eine tolle Stadt und bietet so viele kleine Ecken, die man sofort ins Herz schließt. Seit einigen Tagen bin ich bereits in New York und erkunde die Stadt. 
Außerdem habe ich bereits einige interessante Gespräche führen können, die sicher ihren Weg in unser Unimagazin finden werden. 
Heute soll die nächste spannende Begegnung für mich stattfinden. Ich ist eine junge Kunststudentin, die mir heute hoffentlich mehr über sich selbst verraten wird, denn genau darum geht es in unserer Unikampagne: Schicksale der Kunst. Wir zeigen individuelle Leben und Gesichter, die sich der Kunst verschrieben haben und ich bin riesig gespannt auf Ivy.

Ich setzte mich an einen freien Tisch am Fenster und studierte die Angebote des kleinen Cafés. Der Kuchen klingt echt super, dachte ich. Das konnte nur ein gutes Treffen werden. Ich bestellte und blickte auf das rege Treiben auf der Straße. New York ist wie ein Ameisenhaufen. Was hier wohl alles schlummert...

Ich schreckte auf, als ich an der Schulter angetippt wurde.

Hey Ivy! Ich freue mich riesig darauf, dich kennenzulernen. Setz dich doch! Ich bin schon so gespannt auf unser Interview.

Hey, ich freu mich sehr hier zu sein. Ich bin ein wenig aufgeregt – es ist schließlich das erste  Mal, dass ich ein Interview gebe. 


Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.