Donnerstag, 22. Juni 2017

Individualität und ihre Grenzen ... Blogtour zu "Löwenflügel" von Thalea Storm

Herzlich willkommen zum vierten Tag unserer Blogtour zu "Löwenflügel" von Thalea Storm!
Wir möchten euch diese Woche Leos berührende und emotionale Geschichte näher bringen und hoffen, dass wir euch sowohl neugierig machen auf die Geschichte als auch etwas nachdenklich stimmen über Themen, die weit weg erscheinen, es aber doch nicht sind.
Viel Spaß!





Leo hält sich für unnormal, denn er ist anders. Schüchtern, zurückhaltend und vielleicht ein bisschen komisch. Er lebt in seiner eigenen Welt, die keinen Platz für die Leichtigkeit des Lebens lässt. Den Blicken und Vorurteilen der Gesellschaft ausgesetzt, versucht er, sich durchs Leben zu schlängeln und eckt dabei überall an, wo er nur anecken kann. Kaum jemand ahnt, was hinter seinem merkwürdigen Verhalten steckt, denn Leo ist krank. Psychisch krank. Er leidet unter einer Sozialen Phobie, die ihm die Teilhabe am Leben nahezu unmöglich macht. Sein Alltag ist erfüllt vom eigenen Kampf gegen sich selbst und der steten Hoffnung, irgendwie in eine Gesellschaft zu passen, die ihn nicht akzeptieren will. Erst die quirlige, lebenslustige Maya, die hinter seine geheimnisvolle Fassade blickt, haucht ihm mit ihrer Neugierde, Aufgeschlossenheit und vor allem Toleranz, endlich wieder Leben ein. Sie nimmt ihn an die Hand und er lässt sich von ihr führen, unter dem trügerischen Gefühl von Sicherheit. Leo gibt sich Maya und ihrer Zuneigung vollends hin und ahnt dabei nicht, welche dramatischen Folgen ihre Freundschaft für ihn haben wird. Wie schnell muss man rennen, um dem eigenen Selbst zu entkommen? Leo und Maya. Eine herzerwärmende, emotionale Geschichte von aufregender Freundschaft, zaghafter Liebe, unsterblicher Hoffnung und dem steten Versuch, etwas passend zu machen, das einfach nicht passt. 
 Ich möchte euch heute etwas über Individualität und ihre Grenzen erzählen!
Was ist Individualität?

Der Begriff entstammt dem Lateinischen und bedeutet "Ungeteiltheit" und bezeichnet die Tatsache, dass ein Mensch oder auch ein Gegenstand sozusagen einzeln ist und Unterschiede im Vergleich zu anderen aufweist. 

Quelle

Individualität ist eine Thematik, die in vielerlei Bereichen aufgegriffen wird wie zum Beispiel in der Philosophie, Soziologie oder Humanbiologie.

Ich denke, dass Individualismus heutzutage für uns so selbstverständlich ist, dass wir uns keine Gedanken darüber machen. Die wenigsten fragen sich "Warum bin ich so wie ich bin und nicht wie jemand anderes?" oder "Warum würde ich anders handeln als jemand anderes?"

Nicht nur unser Aussehen ist fast gänzlich individuell, sondern unsere ganze Persönlichkeit ist ein Individuum an sich. Ich denke nicht, dass es jemanden weiteres auf der Welt gibt, der Haar genau so ist wie ich oder wie ihr. Das ist in meinen Augen unmöglich, sodass sich die Frage stellt:

Wie kommt es zur Individualität?



Quelle
Als Basis muss man hier die genetische Seite aufgreifen. Man beschäftigte sich vor allem in den 90er- Jahren wie Jack Wilson  mit der biologischen Seite der Individualität, indem man so genannte "normale" Durchschnittstypen hinsichtlich von Krankheiten oder Funktionsschwächen. Doch auch hier wiesen die untersuchten Personen bereits gravierende Unterschiede und vielfältige Abweichungen auf.

Doch das Individuum basiert nicht nur auf der dem genetischen Code, sondern bildet eine Einheit hinsichtlich funktioneller, genetischer und entwicklungsgemäßiger Hinsicht und besitzt eine Geschichte.

Dabei ist jede Geschichte anders, da Geschichte durch die äußeren Umstände geschaffen wird, die bei jedem unterschiedlich sind. Dabei geht es von der größten Einheit wie der Kultur und der Region, wo man lebt, bis zur kleinen Einheit wie den Lebensumständen, dem Elternhaus oder den persönlichen Vorlieben wie zum Beispiels Hobbys. 
Alle möglichen Faktoren spielen in unsere Persönlichkeit mit rein, sodass es aus meiner Sicht unmöglich ist, jemanden anzutreffen, bei dem sich die Individualität im Vergleich gänzlich aufheben. 

Wo sind die Grenzen von Individualität? Wodurch wird sie beschränkt?

Können wir unsere Individualität unbeschränkt ausleben? Ich denke nicht, denn unser Leben unterliegt ständig äußeren Einflüssen, denen wir uns nicht immer widersetzen können, wie auch Leo in "Löwenflügel" feststellen musste:

Unsere Gesellschaft und auch die Menschen in unserem Umfeld haben Erwartungen an uns wie zum Beispiel, dass wir die Schule besuchen. Das ist eine Tatsache, der sich unsere Persönlichkeit unterwerfen muss. Genauso wie die Ansprüche unserer Gesellschaft arbeiten zu gehen und Geld zu verdienen. Derartige Aspekte formen unsere Person und grenzen die Individualität ein.

Auch Maya lernte in ihrem Leben die Grenzen von Individualität kennen:





Unser individuelle Art unterliegt einem ständigen Wandel und beginnt selbstverständlich schon im Kindesalter. Doch hier sind aus meiner Sicht die größten Mauern für die Entwicklung von Individualität gebaut, denn in dieser Zeit wird unsere Persönlichkeit viel durch unsere Eltern geformt. Nicht nur ihre Verhaltensweisen werden gelernt oder rufen bestimmte Reaktionen hervor, sondern ihre Entscheidungsgewalt über unser Leben, wie beispielsweise welche Schule wir besuchen, formt Grenzen. 

Quelle
Auch durch die Figur Leo werden uns Grenzen von Individualität aufgezeigt. Die müssen nämlich nicht
sozial bedingt sein, sondern können ebenso genetisch oder körperlich begründet sein wie die Individualität selbst. 
Leo leidet an einer psychischen Krankheit, die im Grenzen setzt, seine Individualität auszuleben. 
In gewissem Sinne trägt sie zwar ebenso zum Individualismus bei, doch auch hier zeigen sich Unmöglichkeiten auf, wo Leo zum Beispiel manche Dinge einfach nicht möglich sind durch seine Krankheit.


Die Bedeutung von Individualität in "Löwenflügel" von Thalea Storm

Die Autorin greift viele Themen auf, die uns mehr berühren sollten, als sie es tun. Sie stimmt nachdenklich und veranlasst einen zum überlegen nicht nur bei Themen wie Mobbing sondern auch beim Umgang mit Kranken beispielsweise.
Individualität ist ebenso ein großes Thema in "Löwenflügel". Auf der einen Seite sehen wir uns als individuell an, weil wir wissen, dass wir es sind, doch auf der anderen Seite sind wir nur einer von vielen, die irgendwie gleich sind, wie auch Leo herausfindet:

"Wenn ich Jens manchmal so betrachtete, wie er dort saß und sich an seinen Flaschen festhielt, kam er mir so klein und zerbrechlich vor. Hin und wieder sah ich, wie er angestarrt wurde. Die Menschen verzogen das Gesicht bei seinem Anblick oder rümpften die Nase. Für sie war er nur einer unter vielen, so wie auch nur ein nicht nennenswerter Teil des vorbeiziehenden Lebens für ihn waren."
~ Leo in "Löwenflügel"

Wollen wir überhaupt individuell sein? Ist es oft nicht einfacher, sich zu verstecken und will man das nicht auch häufig? In sich behalten, was einem auf dem Herzen liegt, weil es vielleicht nicht nach außen gehört? So denkt man und das in manchen Fällen nicht gerade selten:

Es ist so viel einfacher, einer von vielen zu sein, doch ist es schön? Ist es richtig? 
Diese Frage kann sich jeder nur selbst beantworten.



Auch diese Woche haben wir wieder tolle Preise für euch! Versucht eure Chance!
***Was gibt es zu gewinnen?***
 
***Was gibt es dafür zu tun?***
Beantwortet die täglichen Fragen und sammelt so viele Lose, um eure Chance zu erhöhen!
heutige Frage:
Habt ihr euch schon mal über Individualität Gedanken gemacht? Und wenn ja, was habt ihr darüber gedacht?

Teilnahmebedinungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 25.6.2017 um 23:59 Uhr.


Tag 1 bei Mein Leben
Tag 2 bei Bookwormdreamers
Tag 3 bei Bücherwanderin
Tag 4 bei mir :)
Tag 5 bei Leseschnecken
Tag 6 bei Bigsi's Welt
Tag 7 bei Tausend Leben




Kommentare:

  1. Nein, noch nie. Sowas würde mich nur sehr deprimieren.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    bisher habe ich mir darüber noch nie so Gedanken gemacht. Umso besser, wenn einen Bücher dazu bringen über bestimmte Dinge nachzudenken.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Na klar, alleine schon weil jeder mensch seine eigene persönliche Individualität hat die ihn ausmacht!
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, 😊

    Natürlich, dieses Thema ist ganz oft bei mir in den Gedanken und ich versuche oft mit der Familie und mit den Freunden über Individualität zu reden.

    Ich bin ein offerner und toleranter Mensch und finde es großartig, dass wir nicht alle gleich aussehen oder den gleichen Charakter haben. So ist es viel bunter und spannender in unserer Welt. ☺

    Ganz liebe Grüße
    Zeki

    AntwortenLöschen
  5. Hey!
    Ja habe ich, und ich finde Individualität etwas sehr wichtiges. Jeder soll sein wie er will, wie es ihm gefällt und ändern wenn es doch nicht mehr zusagt :)
    Ich finde Individualität wichtig, ubd dass man dazu steht und andere akzeptiert!

    Liebe grüße Carina

    AntwortenLöschen
  6. Huhu. :)
    Also ich finde, die Individualität ist immer wichtig, aber man sollte dann eben nicht nur sich selber sehen sondern eben auch die Individualität des Anderen akzeptieren und respektieren.
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Huhu ich finde es wichtig, dass man sich bewusst macht wie verschieden wir Menschen sind. Und dass man sich daran vor allem erfreut. Ich glaube solange man immer die Vielfalt sieht gibt es keinen Grund etwas dagegen zu haben. LG julia

    AntwortenLöschen