Donnerstag, 15. Juni 2017

Die Saga geht weiter ... Rezension "Schattenchronik 2 - Feuerblut" von Andreas Suchanek


Hierbei handelt es sich um den ersten Sammelband der Reihe! Er vereint die ersten 3 Ebookbände "Feuerblut", "Silberregen" und "Schattenfrau"!

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!
Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss.
Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts - Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr –, um den Erhalt der Menschheit.



Cover:
Der zweite Sammelband wurde ebenso in ein schönes Gewand gekleidet wie sein Vorgänger. Es passt mit dem gewählten Element gut zur Geschichte, hat Wiedererkennungswert und macht im Regal eindeutig was her. Ich bin sehr froh, dass sie Ebookserie auch als Print seinen Weg so zu uns gefunden hat, weil sie wirklich toll aussehen wie ich finde.


Inhalt:
Bei guten Büchern, weiß ich nie, wo ich anfangen soll... Der Grund dafür ist ganz einfach: Bücher wie "Schattenchronik 2: Feuerblut" sind so gewaltig, so stark geschrieben und so mitreißend, dass du danach gar nicht mehr weiß, wo oben und unten ist. Schon gar nicht, wenn es noch nicht gänzlich am Ende ist und noch einige Bände auf uns warten.
Hier kann ich nur sagen, dass Andreas Suchanek sich noch gesteigert hat im Vergleich zum ersten Sammelband. Die Story hat mich gefesselt wie sonst was und sie war für mich nicht vorhersehbar! Überraschungen und Schnappatmungen waren fester Bestandteil beim Lesen. 
Der Autor schuf mit dieser Serie eine so komplexe Geschichte mit etlichen Verstrickungen, dass man einfach nur beeindruckt sein muss und sich in dieses Abenteuer stürzen sollte.

Charaktere: 
"Schattenchronik 2: Feuerblut" sorgte dafür, dass ich Alex, Jen und ihr Team noch mehr ins Herz schloss. Man fühlt mit den Charakteren richtig mit, was bei mir als Leser heftige Gefühlsregungen hervorrief. Besonders als mich die eine oder andere Überraschung traf...
Ich kann behaupten, jede Figur gut zu kennen, was beweist, dass sie vom Autor tiefgründig behandelt und dargestellt werden, wodurch der Geschichte noch mehr Leben eingehaucht wird.


Andreas Suchanek
Mich konnte die Charaktere restlos in ihrem Handeln und Denken überzeugen, da man alles gut nachvollziehen und damit auch verstehen konnte. Sowohl Gut als auch Böse haben hier ihren Reiz.

Schreibstil:
Ich habe mich richtig in den Schreibstil des Autors verliebt. Andreas Suchanek ruft einem das Geschehen vor Augen durch seine bildlichen Beschreibungen und unterhält einen großartig durch seine humorvollen und lockeren Dialoge, die mich mehr als einmal zum Schmunzeln brachten. 
Besonders gefällt mir, dass man als Leser der Komplexität der Geschichte durch die wechselnden Perspektiven Herr wird. Ich finde es gut, dass der Autor sich gegen eine Ich-Perspektive entschieden hat, da man dadurch den Überblick trotz der Wechsel von Protas und Standort nie verliert, sondern immer am Ball bleibt. Dies wird auch durch die Spannung verstärkt, die Andreas Suchanek gekonnt zu jedem Zeitpunkt eingebunden hat.

Fazit:
Ich dachte schon, der erste Sammelband war großartig, doch was Andreas Suchanek hier im zweiten geleistet hat, hat mich ehrlich gesagt aus den Socken gehauen! Die Handlung war noch komplexer, noch verstrickter und noch überraschender, aber zu keinem Zeitpunkt unverständlich oder nicht zu verfolgen. Im Gegenteil: Ich steckte mitten drin, fieberte mit, war gar nicht mehr ansprechbar, wenn ich das Buch in den Händen hielt, so sehr zog es mich mit. 
Also wenn ihr jetzt noch unsicher seid, ob ihr mit dieser Serie beginnen solltet, dann tut es! Tut es einfach!




Ihr wollt euch von Andreas Suchanek begeistern lassen? Dann klickt hier!
Ihr erfahrt immer wieder Neues gleich hier auf der Facebookseite oder auf der Internetseite!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.