Montag, 22. Mai 2017

Rezension zu "Chosen - Die Bestimmte" von Rena Fischer



Ein Eliteinternat für Hochbegabte – nicht gerade Emmas Traum! Doch dieses Internat ist nicht das, was es zu sein scheint. Alle Schüler haben paranormale Fähigkeiten: Der charismatische Aidan kann Feuer und Wasser tanzen lassen, und Emma findet heraus, dass sie die Gefühle anderer Menschen erspüren kann – sie ist eine Emotionentaucherin. Gerade als sich Emma und Aidan annähern, taucht plötzlich Jared auf, ein ehemaliger Internatsschüler, und weiht sie in ein düsteres Geheimnis des Internats ein. Emma weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Auf einmal bricht eine Rebellion los, und für Emma geht es dabei nicht nur um die große Liebe, sondern um Leben und Tod!


Cover:
Das Cover hat mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen! Es wirkt düster und magisch, leutet folglich perfekt die Stimmung des fantasievollen Jugendbuches ein. Das Verschwomme ist sehr anschaulich und macht sofort auf neugierig auf die Geschichte. Auf jeden Fall ein Blickfang in jedem Regal!


Inhalt:
Meine Meinung über die Handlung ist etwas zwiegespalten. 
Der Einstieg in die Geschichte verlief für mich rasant und wirklich spannend, sodass mich das Geschehen sofort gepackt habe und ich neugierig dem weiteren Verlauf entgegenblickte.
Es ging auch spannend weiter, da man immer mehr in die mysteriöse und verräterische Welt der Raben und Falken abtauchte. 
Rena Fischer hat die Handlung sehr gut und abwechslungsreich konzipiert. Ich war von den Verstrickungen, Intrigen und Überraschungen wahrlich beeindruckt. 
Doch was mich dem so strittig gegenüber stehen lässt, ist erstens die Tatsache, dass es ab der Hälfte ungefähr ziemlich langatmig wurde. Es dümpelte irgendwie so vor sich hin. Ich kann nicht mal genau sagen, woran es lag. Ebenso wirkten manche Gegebenheiten auf mich etwas aus der Luft gegriffen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es an der Geheimnisvollen Art der Geschichte liegt und ich deswegen manches nicht verstanden habe. 
Die Handlung war einerseits richtig gut und fantastisch durchdacht, aber auf der anderen Seite hat es sich gezogen und war für mich unverständlich.
Doch deswegen ist die Handlung nicht gleich nicht lesenswert! Emmas Abenteuer hat sehr viel Unterhaltungspotenzial und ist trotz mancher Schwächen lesenswert.

Charaktere:
Der einzige Charakter, zu dem ich Nähe aufbauen konnte, war die Protagonistin selbst. Man erlebt mit ihr gemeinsam alles mit und kann ein gutes Verständnis für ihr Handeln und ihre Gedankengänge entwickeln. Ich mochte ihre Art und konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Durch die vielen Intrigen und Verwirrungen bezüglich der Wahrheit kann man sich bei den anderen Charakteren nie sicher sein. Man zweifelt an den einfachsten Informationen, weil man plötzlich an jedem Aspekt zweifelt. Das sorgt definitiv für Spannung und Aufregung. Dadurch kann man sich jedoch nie wirklich ein wahrhaftige Bild von den Nebenfiguren wie Aidan, Jared oder Richard machen. Vielleicht kommt dahingehend in Band 2 mehr!

Schreibstil:
Rena Fischer hat einen sehr leichten und lockeren Stil, der einen in seinen Bann zieht. Man kann sich gut in die Geschichte hineinversetzen und kommt mit dem Lesen durch ihren angenehmen Stil sehr gut voran. 
Ich muss sagen, dass es stilistisch toll geschrieben ist und einfach Spaß beim lesen macht! 
Auch die Erzählperspektive ist gut gewählt, sodass auch dadurch Spannung aufgebaut wird und man richtig mitfiebert! Das fand ich sehr gut gewählt.

Fazit:
"Chosen - Die Bestimmte" von Rena Fischer hat mich auf jeden Fall sehr gut unterhalten. Es hat Spaß gemacht, Emma zu begleiten und ich muss gestehen, dass die Autorin die Handlung sehr spannend konzipiert hat. Man weiß nie so genau, wem man trauen kann. Ich war mir gefühlte einhundert Mal sicher, den Verräter vor Emma und mir zu haben und dann war wenige Minuten später alles anders. Vor allem das Ende ist Spannung pur, sodass man die Fortsetzung gar nicht erwarten kann, auch wenn mich der Auftakt nicht gänzlich überzeugen konnte. 
Ich kann euch Emmas spannendes Abenteuer auf jeden Fall empfehlen!





 Wenn ihr neugierig auf Emmas Abenteuer geworden seid, könnt ihr euch das Werk von Rena Fischer gleich hier nach Hause holen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.