Samstag, 25. Februar 2017

Rezension "Melody of Eden - Blutwächter" von Sabine Schulter


**Eine Liebe, so weitreichend wie der Horizont**

Allmählich beginnt Mel, sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, und es dank Eden sogar zu genießen. Aber noch immer sorgt ihr Widersacher Rufus mit seinen perfiden Plänen für großes Chaos. Die Vampire beschließen, ihn ein für alle Mal zu stoppen, und verbünden sich mit den Einheiten der anderen Bezirke. Dass daraufhin ausgerechnet die gutaussehenden und manipulativen Vampirzwillinge des Mittelbezirks ein Auge auf Mel werfen, passt Eden gar nicht. Er muss lernen, endlich zu seinen Gefühlen für Mel zu stehen, und das am besten so bald wie möglich. Denn wenn Rufus erst mal mit seiner Vampirarmee aufwartet, könnte es dafür bereits zu spät sein…



Cover:
Auch die Gestaltung von Band 2 der Reihe kann mich gänzlich überzeugen. Einerseits weil es sehr gut zu Band 1 passt und damit definitiv Wiedererkennungswert hat und andererseits weil es so passend für die Geschichte ist. Ich mag den Farbwechsel, der sowohl auffällig als auch nicht zu knallig ist und das Cover deshalb einfach ein schönes Cover ist, das Lust auf die Geschichte dahinter macht.

Inhalt:
Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll ... 
Einfach unglaublich! Eine Gefühlsachterbahn vom Feinsten, denn man kommt ja kaum zum Luftholen aus Angst, was zu verpassen. 
Ich war sofort wieder in der Geschichte drin, obwohl Band 1 schon eine Zeit lang her war. Alles war sofort wieder präsent und auf was für eine Reise mich Sabine Schulter mitnahm war unglaublich. 
Sie packte so viel Spannung, Action aber gleichzeitig auch Romantik in die Geschichte, dass man nichts anderes als Begeisterung empfinden kann. "Melody of Eden - Blutwächter" ist auf jeden Fall eine vielseitige Geschichte, die alles bietet, was das Herz begehrt und mich von Anfang bis Ende nicht losließ.
Und nach diesem Ende kann man auf jeden Fall nicht anders als sehnsüchtig auf Band 3 zu warten.

Charaktere:
Schon im ersten Band habe ich mich in die Charaktere der Reihe verliebt - sowohl in die guten als auch die bösen.
Melody ist ein richtiger Wildfang, den ich einfach gerne begleite. Ihr offene, mutige und herzensgute Art kann einen nur mitreißen. In diesem Band fand ich vor allem ihre emotionale Ehrlichkeit so bewegend. Sie ist auch mal richtig eifersüchtig und enttäuscht und in ihrem Gesamtpaket ist sie eine authentische Protagonistin, die mir Freude beim Lesen geschenkt hat.
Auch Eden begeisterte mal wieder mit seiner geheimnisvollen, zurückhaltenden Art. Er tut alles für seine Freunde und ist eine Kämpfernatur, die mich immer wieder beeindruckt. Dass er jetzt auch an emotionalen Herausforderungen wächst, fand ich großartig.
Ebenso trifft man auf bekannte Gesichter, die abermals mit ihrer Vielseitigkeit beeindrucken. Die Truppe der Nachtpolizei fasziniert mich jedes Mal aufs Neue. So viele spannende Charaktere mit ihren Eigenarten. Vor allem Ivy, Scott, Rich und auch Scarlett sind mir mittlerweile richtig ans Herz gewachsen. 
Auch die neuen Charaktere wurden sehr gut dargestellt und haben die Spannung der Handlung definitiv sehr unterstützt.


Schreibstil:
Sabine Schulter
Ich bin ein großer Fan der Autorin, denn sie erweckt ihre Charaktere und ihre Welten immer wahrhaftig zum Leben. Sabine Schulter gelang es auch mit der Fortsetzung der Reihe, mich wieder in eine Geschichte zu entführen, aus der ich nicht mehr entkommen konnte. Sie schafft es, Beschreibungen so spannend zu gestalten, dass man förmlich an jeder Zeile hängt. 
Die Dialoge sind mit Witz und Charme geschrieben und sprühen nur so vor Sympathie. Man kann sich in die Charaktere hineinversetzen und lebt durch den Stil der Autorin richtig mit.
Mir gefiel es sehr, dass auch "Blutwächter" sowohl aus Melodys als auch Edens Sicht geschrieben ist. Ich liebe es, in beide Charaktere dadurch einen großen Einblick zu erhalten, denn sie werden ehrlich gesagt immer mehr zu Freunden, die man nicht gehen lassen will.


Fazit:
Sabine Schulter hat es ein weiteres Mal geschafft, mich restlos zu begeistern! Ich dachte, nach ´Band 1 kann sie unmöglich noch besser werden, aber es ist ihr tatsächlich gelungen. Ich konnte "Blutwächter" nicht aus der Hand legen und war ein weiteres Mal restlos fasziniert von den Protagonisten und ihrer Geschichte. Diese ist nämlich sehr vielseitig, sodass einem definitiv nicht langweilig wird und man zum seufzen und auch schreien kommt :D Wenn ihr die Reihe bisher noch nicht gelesen habt, müsst ihr es spätestens jetzt, denn diese Geschichte ist unglaublich!!!




Ihr wollt wissen, wie es mit Melody, Eden und ihren Freunden weitergeht? Das kann ich euch nicht verdenken! Deswegen solltet ihr gleich hier vorbeischauen und euch die Fortsetzung nach Hause holen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.