Samstag, 4. Februar 2017

Rezension zu den Kurzgeschichten zum Fantasyroman "Zorn und Morgenröte"

"Fluch und Flammen" 
von Renée Ahdieh

Chalid, der Kalif von Chorasan, kehrt von einer Reise zurück und sieht schon von Weitem die Flammen über Ray, der Hauptstadt seines Reiches. Alles, was er liebt, befindet sich dort. Und er muss sich entscheiden, wem sein Herz gehört: Seinem Volk oder seiner großen Liebe Shahrzad.

 Diese Kurzgeschichte enthält eine Leseprobe der Fortsetzung "Rache und Rosenblüte".






Das Cover ist wunderhübsch und hat mir sofort klar gemacht: Das gehört zu Shahrzads Geschichte! Vor allem die Blume darauf hat eine große Bedeutung, was man aus dem ersten Teil "Zorn und Morgenröte" weiß.
Ich hatte mich darauf gefreut, einen weiteren kleinen Einblick in die Welt Chorasans zu werfen, denn sie hat mich bereits einmal begeistert. Die Kurzgeschichte gefiel mir auch ganz kurz, denn sie befasst sich mit einem sehr bedeutenden Moment. Ich hatte es mir gewünscht, diesen Moment in Band 1 zu erleben bzw. habe mich gefragt, wie er wohl abläuft. Durch den Schreibstil war ich wieder mitten drin, denn Renée Ahdieh hatte ich sofort wieder eingefangen. Ich fand die Kurzgeschichte inhaltlich top, sodass ich sofort Lust auf mehr hatte und nun noch ungeduldiger auf die Fortsetzung "Rache und Rosenblüte" warte. Nur fand ich die Kürze hier etwas störend, aber da es gratis ist, ist es auch irgendwo verständlich.




Hier könnt ihr euch die Geschichte nach Hause holen, wenn ihr genauso wie ich Fans der Welt von "Zorn und Morgenröte" geworden seid.







"Motte und Licht"  von Renée Ahdieh

Als Dienerin im Palast sieht und hört Despina einiges. Als sie durch einen Zufall die Gelegenheit bekommt, die neue Königin von Chorasan kennenzulernen, hofft sie, ihre Vertraute zu werden. Doch jemand anderes sucht ihre Nähe und beansprucht ihre Aufmerksamkeit: Jalal Azef al-Churi, General der Staatswache und Frauenheld. Obgleich Despina sich alle Mühe gibt, einen kühlen Kopf zu bewahren, kann sie sich seinem Charme nur schwer entziehen.

Diese Kurzgeschichte enthält eine Leseprobe der Fortsetzung sowie ein ausführliches Interview mit der Autorin.





Auch hier war das Cover wieder passend und macht mich neugierig auf die Geschichte dahinter, sodass selbst die Kurzgeschichten Blickfänger sind. Hier fand ich besonders den Titel beeindruckend, der mit der Geschichte in Zusammenhang steht.
Hier hat es sehr viel Spaß, in Despina zu schlüpfen und das Geschehen aus ihrer Sicht zu betrachten. 
Mit ihrer Geschichte erhält man einen Blick in die Vergangenheit des Califen, die in "Zorn und Morgenröte" nur angerissen werden. Das fand ich sehr interessant, jedoch wurde Vergangenheit und "Gegenwart", also die Geschehnisse des ersten Bandes, nicht gut verknüpft. Ich empfand die Zeitsprünge als sehr hastig und störte mich ein wenig daran. Ansonsten fand ich es großartig, mehr über Despina und ihre Liebe herauszufinden. Ich mochte sie immer und Jalal immer mehr und freue mich darauf, mehr von den beiden in "Rache und Rosenblüte" zu hören.
Der Schreibstil der Autorin hat mich auch hier wieder total für sich eingenommen. 


 Diese Kurgeschichte ist hier erhältlich, wenn ihr genauso nicht genug von dieser Welt bekommen könnt wie ich!



"Honig und Gift" von Renée Ahedieh

Als Chalid, der Kalif von Chorasan, in die Augen seiner neuen Frau Shahrzad blickt, erkennt er darin nichts als blanken Hass. Ein Hass, der ihn fasziniert. Er beginnt zu ahnen, dass dieses Mädchen anders ist, als die vielen, die bereits durch seine Hand gestorben sind.


Diese Kurzgeschichte enthält eine Leseprobe zu "Zorn und Morgenröte", dem ersten Band.



Auch diese Kurzgeschichte konnte mich begeistern, obwohl einem der Moment aus Band 1 bereits bekannt ist. Diese besondere Begegnung aus Chalids Sicht zu erleben, empfand ich als sehr spannend und es gewährt einem einen Einblick in seine Gefühlswelt und seine Anschauungen. 
Doch hier machte sich die Kürze besonders bemerkbar, denn irgendwie fehlte es mir hier an Tiefe und Länge. Wenige Gedanken mehr hätten mich erfreut, denn "Fluch und Flammen" hat mich schon etwas mehr gepackt. Hier hat mit etwas gefehlt ... Aber es ist auf jeden Fall als Zusatzinformation schön zu lesen und auch hier beeindruckte mich Renée Ahdieh mit ihren Worten, die mich immer wieder gänzlich in die Geschichte zogen.



Hier könnt ihr auch die dritte Geschichte im Bunde erwerben, um auch diesen besonderen Moment aus Chalids Sicht zu erleben.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.