Samstag, 26. Oktober 2019

Nafishur - Weltenreise mit Mary Cronos ... Tag 2: Willkommen in der Akademie!


Willkommen an der Akademie ... Der heutige Tag hält viel für euch bereit! Ich hoffe, ihr habt euch gut auf diese Reise vorbereitet. Acht Tage lang werdet ihr die Möglichkeit haben, euch in dieser neuen Welt einzuleben.
Wir werden euch zahlreiche Hilfen an die Hand geben, doch seid gewarnt: Es wird spannend und aufregend! Passt gut auf und verpasst ja keine der Stationen. Die Akademie hat hohe Ansprüche an ihre Novizen ...
Doch soweit sind wir noch lange nicht. Wir sind da - Endlich an der Akademie ....



So langsam sollten wir wirklich nicht weiter trödeln! Wenn wir uns beeilen, könnten wir es noch rechtzeitig zur Vorlesung des Großmeisters schaffen! Er lehrt den Grundkurs für Magie und das wollen wir uns doch auf keinen Fall entgehen lassen, oder?

Ich hoffe, ihr habt auch alle Schreibutensilien dabei? Schließlich ist das hier eine Akademie und wir wollen doch die Prüfung am Ende bestehen ... Wie? Nefishit könnt ihr noch nicht?
Dann solltet ihr das euren Computern aber schnell beibringen!

* Die Verwendung ist für die private, aber NICHT KOMMERZIELLE, Nutzung frei!

So, jetzt aber zügig! Ich will den Großmeister persönlich auf keinen Fall verpassen!
Da sind wir auch schon. Schnell rein in den Vorlesungssaal ....

Der Dekan trat näher an das Pult. Er legte ruhig seine Hände auf dessen obere Kante und ließ seinen Blick schweifen. Eine gespannte Stille breitete sich im Saal aus. Dann begann er zu sprechen. Ruhig. Nicht sehr laut und doch verstand ich ihn ausgezeichnet.
»Vor vielen Jahrzehnten, beinah in einem anderen Leben, begann ein Lehrling an dieser Akademie seine Ausbildung, für den sollte keine Prüfung zu schwer, kein Geheimnis zu gut verborgen, keine Freundschaft zu unwichtig sein. Eigentlich war er hierhergekommen, weil seine Familie das von ihm erwartete; und nicht etwa, weil er es selbst gewollt hätte. Und anfangs lebte er deshalb genauso. Er konzentrierte sich auf das Nötigste und ansonsten vor allem auf das Schöne und Angenehme.« Der Großmeister zwinkerte verschwörerisch und einige Reihen hinter uns kicherte jemand. »Doch dann geschah etwas, das sein Leben veränderte; etwas, das aus dem Dahintreibenden einen Suchenden machte. Was das genau war, ist gar nicht so wichtig. Denn bei jedem Menschen ist es etwas anderes – ein Wort, eine Sentenz, ein ganzes Buch … ein Erlebnis, ein Naturschauspiel, ein Wunder; oder jemand anderes – ein Freund, ein Familienmitglied, ein Lehrmeister. Entscheidend ist, dass euch dieses etwas oder dieser jemand so berührt, wie noch nichts und niemand anderes in eurem Leben.« Er schwieg und sein Blick schien an jedem Lehrling für einen Moment zu hängen. Als würde er jeden Einzelnen in diesem Saal mit seiner ganzen Geschichte kennen. Dann erst sprach er weiter und seine Augen leuchteten vor Leidenschaft für das, was er sagte. »Ganz egal, ob heute euer erstes oder letztes Jahr an dieser Akademie beginnt: Dieses etwas, dieser jemand kann euch hier begegnen. So wie einst diesem einen Lehrling, von dem ich sprach. Er hatte ein Geheimnis entdeckt und er wollte es lüften. Um einer Freundschaft willen, um des Wissens willen und um der Wahrheit willen. Dieses Streben nach Freundschaft«, wieder eine Pause, »Wissen«, auch das Wort ließ er wirken, »und Wahrheit wünsche ich euch allen und ich hoffe, dass wir Lehrmeister euch bei diesem Streben unterstützen – ja, anfeuern können. Wir sind hier an der Feuermagieakademie. Wem sonst sollte das gelingen?«




Wow, das war wirklich ganz schön viel, oder? Aber irgendwie ... Habt ihr nicht auch noch so viele Fragen wie ich? Das können wir doch irgendwie nicht dabei belassen, oder?

Reading is like taking a journey: Halt, Großmeister Athanasius! Einen Augenblick noch! Wir haben da ein paar Fragen, die wir im Sinne unserer Leserinnen und Leser noch gern beantwortet wüssten.

GM Athanasius: Aber natürlich. ordnet seine Unterlagen Womit kann ich behilflich sein?

RILTAJ: Ihre Vorlesung hat bei uns vor allem viele Fragen zurückgelassen. Zu allererst: Magie verlieren? Wie kann das einem Druiden passieren?

GM Athanasius: Nun. Mit der Weihzeremonie zu beginn der Ausbildung verschreibt sich ein Druide der Magie selbst und mit seiner Weihe zum Hauptstudium dann seinem bis dahin erwachten Element. Wenn ein Druide sich aktiv gegen sein Element wendet - trotz der Weihe, trotz seines Schwurs -, dann stößt er sein Element von sich und damit die Essenz seiner Magie. Er wird zum Verlassenen.
Das ist eines der schlimmsten Dinge, die einem Druiden widerfahren kann, denn niemand kann sich von diesem Zustand heilen. Einmal verlassen, kehrt die Magie nie wieder zum Druiden zurück.

RILTAJ: Das klingt ja fürchterlich! Sind denn alle Nafish Druiden? Ist es so ungewöhnlich, keine Magie zu beherrschen?

GM Athanasius: Nun, es gibt in Nafishur eine Vielzahl von Wesen. Sie alle haben nur eines gemeinsam: Sie sind mit der Magie Nafishurs verbunden. Aber nur die Wesen, die aus dem Geistelement geboren wurden, sind Druiden. Es gibt wenigstens sechs andere Völker auf unserem schönen Planeten: Die Pyroman (Feuernafish), die Aquanauten (Wassernafish), die Pegasus (Luftnafish), die Arboranden (Naturnafish), die Kephaliden (Erd/Steinnafish) und die Morphomo (die Erznafish). Jeder dieser Nafish hat besondere Fähigkeiten, eine eigene Kultur, eigene Gesetze. Wir Druiden stehn nicht über den anderen, wie ich schon in der Vorlesung betonte. Wir haben durch unser Element nur einen anderen Zugang zu dieser Welt und zu all ihren Elementen.

RILTAJ: Also gehören Druiden eigentlich alle zu einem Element. Dem Geistelement. Und was hat es dann mit Feuerdruiden und so weiter auf sich?

GM Athanasius: Druiden können - nach unserem aktuellen Wissensstand - bis zu zwei Elemente an sich binden. Wobei mich Magister Innocentius für diese Formulierung schelten würde. Vielmehr ist es so, dass bis zu zwei Elemente einen Druiden erwählen. Der Druide hat keinen Einfluss auf seine erwachenden Elemente. Sie entstehen aus seiner Genetik heraus. Im Normalfall reden wir hier übrigens von einem Element und nicht von zweien. Fatal ist es, wenn jemand nicht weiß, dass er ein Druide ist, bevor sein Element erwacht.

RILTAJ: So, wie es bei Cara in Paris war?

GM Athanasius: Ganz genau. Matrona Thetra Clow - oder Cara, wie Du sie nennst - befindet sich leider in der misslichen Lage, nicht von ihren Eltern aufgeklärt worden zu sein. Es ist nur ihren Freunden zu verdanken, dass sie nicht in der Furcht über das plötzliche Feuer in ihr zur Verlassenen geworden ist.

RILTAJ: Wie ist es überhaupt möglich, dass Cara Feuermagie beherrscht? Sie ist doch eine von uns. Von der Erde.

GM Athanasius: Indem sie eben nicht aus Luv - also von der Erde - ist, sondern eine Nafish.

RILTAJ: Also können wir keine Druiden werden?

GM Athanasius: Das würde ich zur heutigen Zeit nicht mehr generell ausschließen. Früher wurde das Wandern zwischen den Welten noch nicht so strikt reglementiert wie heute. Es gab viele Druiden, die nach Luv gingen, um dort zu leben. Also ist es gut möglich, dass der ein oder andere Erdling nafishes Erbgut trägt.
schaut ernst Sollte jemand an sich eine gewisse Affinität zu einem bestimmten Element feststellen - in Kombination mit ungewöhnlichen Ereignissen in seiner Umgebung, dieses Element betreffend -, dann sollte er sich bitte umgehend bei uns melden.

RILTAJ: Diesen Aufruf werde ich gern weitergeben. Sicher ist sicher. Wenn man bedenkt, was Cara da in Band I passiert ist ...

GM Athanasius: Vielen Dank. Kann ich Dir über dies noch weiterhelfen? Ich möchte nicht unhöflich erscheinen, aber ich habe gleich ein wichtiges Treffen auf Xamax.

RILTAJ: Aber nein. Wir wollen Sie nicht weiter aufhalten, Großmeister Athanasius. Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für dieses Interview genommen haben.



Damit sind wir bereits, Druidinnen in Ausbildung an der fürstlichen Feuermagieakademie zu werden! Das ist unglaublich aufregend. Aber eine wichtige Sache fehlt uns noch, von der ich schon gehört habe. Es wird Zeit, den Schwur zu leisten:


Ich rufe die Macht des Geistes, meine Stimme zu vernehmen. Heute, am Tag meiner Weihe, gelobe ich, der fürstlichen Akademie für Feuermagie, dem Fürsten Cadiz Raiquard Nathum und allem Volk und Leben in Nafishur die Treue zu halten. Ich gelobe, als Teil der Akademie und der Welt, das Vermächtnis des Geistes zu wahren und zu ehren. Ich gelobe, mich nicht verleiten zu lassen, nur nach der Macht der Weisheit zu streben, sondern ihren Wert im Herzen zu erkennen und dem Leben zu dienen. Ich gelobe, meine Kraft, meine Magie und meinen Geist einzig auf das Gute zu richten, auf dass mein Druidenstab weiß werde
wie das Licht meiner Seele..


Wir haben die Vorlesung absolviert! Was für ein Glück, dass wir gerade so noch pünktlich gekommen sind!
Das heißt, wir können uns jetzt unseren zweiten Stempel auf dem Prüfungsbogen abholen!
Speichere mich ab!

Übrigens muss ich euch dringend noch etwas Wichtiges verraten: es kein Zufall, dass unsere ausgerechnet jetzt stattfindet und nein, es hat weder mit der Buchmesse noch mit Halloween zu tun. Der Grund liegt im Termin für die Zeitumstellung. Am Sonntag haben alle in der Menschenwelt eine Stunde mehr - 25 Stunden lang Sonntag. Für sie ist das etwas Besonderes. Für Nafish nicht. Denn in Nafishur hat jeder Tag 25 Stunden. Ich kann euch aus Erfahrung sagen: Das hilft auch nicht. Die Tage sind immer noch zu kurz. Aber morgen sollten alle doch mal darauf achten, was sie mit dieser Stunde anfangen!

Ich freue mich auf jeden Fall, dass ihr heute mit dabei gewesen seid!
Morgen geht es direkt weiter und euch erwartet das nächste Highlight!
Ihr lernt bei Tamara, wie ihr euren eigenen Druidenstab basteln könnt. Und vielleicht erfahrt ihr auch, was die Zukunft für euch bereithält: Schaut morgen also hier vorbei!
Eine Übersicht, was euch alles erwartet, findet ihr übrigens hier bei Lisa, mit der ihr eure Ankunft vorbereitet habt!


Reise-Gewinnspiel

Jeden Tag könnt ihr Euch für euren Prüfungsbogen einen Stempel abholen. Ist am Ende Eure Karte voll, sendet ihr sie ein (per privater Facebook-Nachricht oder per Mail direkt an Mary Cronos Fanpage) und nehmt so am Gewinnspiel teil.
Gewinnen könnt ihr ZWEI HARDCOVER von Nafishur (Neulinge bekommen die beiden ersten Bände, Fortgeschrittene die zwei zweiten) zusammen mit jeder Menge sehr spezieller Goodies, wozu auch ein ganz besonderes, nahezu lebendes zählt!).

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.