Freitag, 9. August 2019

Bis die Wolken wieder lila sind ... Top Ten Thursday on Friday

Heute gibt es den Top Ten Thursday mal am Freitag, denn gestern musste ich noch mein erstes Lektorat fertigstellen und nachmittags habe ich mit der lieben Sarah getroffen und wieder stundenlang gequatscht. Unter anderem über die FBM, bei der ihr uns alle 5 Tage am Stand der Greenlight Press antrefft, wo wir euch fleißig das Verlagsprogramm vorstellen. Wir freuen uns, wenn ihr vorbeischaut!

Außerdem könnt ihr hier mal bei Sarah auf Instagram vorbeischauen. Sie stellt auf ihrem Profil auch zahlreiche Bücher vor.


Aber nun genug geschwafelt von meinem gestrigen tag :)




Der Top Ten Thursday wird von Aleshanee von dem Blog Weltenwanderer ausgetragen, die uns auch diese Woche wieder ein tolles Thema liefert.

Nächste Woche wird es auch nochmal richtig spannend: Bücher, von denen ihr euch viel erwartet habt, die euch aber enttäuscht haben. Da ich momentan zeitlich ja wieder besser aufgestellt bin, werde ich vielleicht auch nächste Woche mit dabei sein! Ein Buch fällt mir da auf jeden Fall auf Anhieb ein ...
Heute geht es aber um folgendes Thema:



Coverfarben in Lila

Anfangs dachte ich, dass das Thema eine echte Herausforderung wird und ich sicherlich nur 3 bis 4 Bücher finden werde. Aber als ich dann angefangen habe, in meinem Regal zu stöbern, habe ich wesentlich mehr Geschichten entdeckt, als ich vermutet hatte.
Lila scheint doch eine gerngesehenere Farbe zu sein, als ich es mir vorgestellt habe.
Deswegen habe ich (trotzdem mit Ach und Krach) 10 Bücher entdeckt, deren Cover vorrangig in Lila gestaltet ist.

Welche Bücher hättet ihr ausgewählt?

Meine sind folgende:

"Pro und Contra - Mein Licht in deiner Dunkelheit" von Sabine Schulter 

Mein erster Gedanke galt natürlich meinen Lieblingsautoren, bei denen Sabine Schulter einen festen Platz einnimmt.
"Pro und Contra" ist ein genialer Einzelband, der mich ebenso begeistern konnte wie all ihre anderen Geschichten. Und mit dem tollen Cover ist auf jeden Fall ein toller Einstieg in das heutige Thema geboten.

Darum geht es:
Summer lebt in einer Welt, in der Elektrizität ein ebenso knappes wie begehrtes Gut ist. Als Pro trägt sie die knisternde Gabe der Energie in sich. Aber sie kann ihre Fähigkeit nur nutzen, wenn sie ihren Gegenpol findet, den einen Menschen, der sie vervollständigt. Ihr Leben lang hat sie sich vor dem Moment gefürchtet, in dem sie ein Contra magisch anzieht. Denn sobald Pro und Contra sich finden, sind sie dazu verpflichtet, der Regierung zu dienen. Und dann begegnet sie ihm – Kayden, dessen Blick ihr den Atem raubt. Sie will nichts mehr, als zu fliehen. Doch die Sehnsucht, die seine Gegenwart in ihr auslöst, zieht sie unaufhaltsam hinab in seine Dunkelheit... 
(Cover/Klapptext: Impress)

Meine Rezension!


"Lúnlight" von Sabine Steger 

Hier konnte mich eine weitere Sabine begeistern. Dass ich "Lúnlight" gelesen habe, ist schon eine ganze Weile her, aber an diesen Schinken, muss man wirklich sagen, erinnere ich mich noch gut.
Mit 700 Seiten ist es keine einfache Lektüre, aber ich fand die Story echt gut, muss ich sagen.

Darum geht es:
Das Leben der 17-jährigen Sulay wird komplett auf den Kopf gestellt, als sie von einer Gruppe fremder, magiebegabter Krieger, die sich selbst Feyj nennen, in eine ihr völlig unbekannte, wenngleich mystisch faszinierende Welt entführt wird.
Gemeinsam mit anderen menschlichen Gefangenen, den Nah’ru, wird sie auf brutalste Weise zur Kriegerin ausgebildet - für einen bevorstehenden Kampf gegen das Dunkel, welches sowohl ihre eigene als auch die Heimat der Feyj zu verschlingen droht.
Ihre Liebe zu Muyak, dem Jungen, der sie einst entführt und der ihr damaliges Leben zerstört hat, wird gefährdet durch die Missbilligung zweier verfeindeter Rassen - und durch die ungewisse Zukunft eines dem Untergang geweihten Landes.
Als Sulay endlich das wahre Ausmaß der bevorstehenden Katastrophe begreift, versteht sie, dass sie eine Entscheidung treffen muss. Zwischen zwei Welten. Zwei Rassen. Sie muss das Dunkel besiegen, das sie selbst in sich trägt.
Sulay weiß nicht, ob sie sich selbst noch trauen kann: Wird sie für die Menschen, die sie liebt, die lang ersehnte Erlösung darstellen? Oder verkörpert sie die Vernichtung, die alles beenden wird.

(Cover/Klapptext: tredition)




"Die magische Pforte der Anderwelt" von Sandra Regnier 


Dieses Buch gehört zu der bekannten "Pan"-Trilogie der Autorin, die ich bereits sehr mochte. Nun geht es mit einer Spin-Off Geschichte weiter, aber ACHTUNG: das Spin-Off hat mehrere Teile, was ich damals nicht wusste... Aber überzeugen konnte mich die Geschichte dennoch.

Darum geht es:
Die unterirdischen Gassen Edinburghs sind für die 16-jährige Allison nichts weiter als eine Touristenattraktion. Bis sie bei einer Führung mit ihrer Schulklasse aus Versehen eine mysteriöse Pforte öffnet und unsägliches Chaos anrichtet. Denn von nun an heftet Finn sich an ihre Fersen, der zwar verdammt gut aussieht, aber leider ziemlich arrogant ist und obendrein behauptet, ein Elfenwächter zu sein. Er verlangt von Allison, das Tor zur magischen Welt wieder zu schließen. Doch wie soll sie das anstellen, wenn sie noch nicht mal an die Existenz von Elfen glaubt?
(Cover/Klapptext: Carlsen

 → Meine Rezension!

"Lichterregen: Das Kind der Zeit" von Cristina Haslinger 

Hierbei handelt es sich um die Debüt-Dilogie der Autorin, die ich schon seit ihren Anfängen kenne. Ich fand die Dilogie damals wirklich gut und mag auch das außergewöhnliche, aber schlichte Cover sehr. "Das Kind der Zeit" ist übrigens Band 2 und damit der Abschluss.

Darum geht es:
Während Emily noch damit beschäftigt ist, ihr Leben neu zu sortieren, bleibt Daniel einfach verschwunden. Dabei braucht sie seine Hilfe jetzt mehr denn je. Sie muss einen Weg finden, ihr Kind vor Ava zu schützen. Doch auch für eine Zeitreisende kommt irgendwann der Moment der Wahrheit. Das gilt vor allem, wenn man von einem Gefühlschaos ins nächste stolpert ...

Der spannende Abschluss der Zeitreise-Dilogie von Cristina Haslinger.

(Cover/Klapptext: Cristina Haslinger)


"Die Flammen der Zeit" von Sandra Regnier

Eine Trilogie, die schon ewig auf meinem SuB liegt, muss ich gestehen. Aber weggeben möchte ich sie nicht, da ich die Idee eigentlich cool finde und mich Sandra Regnier ja schon einmal begeistert hat, wie ihr oben gesehen habt. Kennt ihr die Trilogie vielleicht schon?
Hier seht ihr in einem Lila-Gewand den dritten Band.

Darum geht es in Band 1 "Das Flüstern der Zeit":
Platzregen und Sturmwinde gehören für die englische Kleinstadt Lansbury und damit für die 17-jährige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht küsst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schlüssel zum Ganzen…
(Cover/Klapptext: Carlsen)

"Wir zwei in fremden Galaxien"von Kate Ling

Auch eine SuB-Leiche, wie ich gestehen muss. Ich habe das Buch schon vor einer langen Weile bei der Lesejury gegen Punkte eingetauscht, weil ich den Klapptext und natürlich auch das Cover echt gut fand.

Darum geht es:
Die 17-jährige Seren lebt seit ihrer Geburt auf der Ventura und steht kurz vor der Abschlussfeier ihres Schuljahrgangs. An diesem Tag wird nicht nur entschieden, in welchem Bereich des Raumschiffs sie in Zukunft arbeiten soll, vor allem wird bekanntgegeben, wer aus dem aktuellen Jahrgang zu ihrem Lebenspartner ausgewählt wurde. Doch Seren hat ein Problem, denn sie hat sich verliebt. Mit dem spanischstämmigen Domingo, kurz Dom, erlebt sie echte Gefühle, das Herzklopfen der ersten Liebe. Doch beide wissen, dass sie damit gegen alle Regeln verstoßen und nur heimlich zusammen sein können. Als sich für das junge Paar eine Möglichkeit ergibt, das Raumschiff zu verlassen, muss Seren sich entscheiden. Will sie die sicheren Räume der Ventura verlassen, ohne zu wissen, ob sie außerhalb überleben können? Aber was ist die Alternative?
(Cover/Klapptext: Bastei Lübbe)

"Nightshade - Die Wächter" von Andrea Cremer 


Die "Nightshade"-Trilogie ist für mich etwas ganz Besonderes, weil es mit die einzige Geschichte ist, die ich mindestens schon 3 Mal gelesen habe. Ich liebe Gestaltenwandler, allen voran Wölfe, weswegen diese Story einfach zu meinen absoluten Lieblingen gehört.

Darum geht es:
Calla Tors Lebensweg scheint schon von Geburt an festzustehen: Sie wurde als Kriegerin geboren, und in ihrem achtzehnten Lebensjahr soll sie den verführerischen Werwolf Ren Laroche heiraten, um mit ihm gemeinsam ein neues Rudel anzuführen. Doch Callas Leben wird völlig auf den Kopf gestellt, als sie einen gut aussehenden Menschenjungen rettet und sich in ihn verliebt. Mehr und mehr beginnt Calla ihre Bestimmung in Frage zu stellen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um dafür alles aufs Spiel zu setzen, was sie bisher kannte?
(Cover/Klapptext: LYX)

Meine Rezension!



"Essenzstab - Das Erbe der Macht Band 2" von Andreas Suchanek


"Das Erbe der Macht" als eine meiner Lieblingsserien darf natürlich nie fehlen. Die Cover sind teilweise sehr farbintensiv, sodass es wenig überraschend ist, dass natürlich auch ein Band der Serie zum heutigen TTT passt.

Darum geht es:
Um voll auf seine Fähigkeiten zugreifen zu können, benötigt Alexander Kent einen Essenzstab. Doch als er und Jen nach dem Stabmacher suchen, stellen sie überrascht fest, dass dieser verschwunden ist. Eine Jagd beginnt.
Gleichzeitig wollen die Lichtkämpfer im Castillo endlich erfahren, was der Rat ihnen verheimlicht. Hierfür schmieden sie einen waghalsigen Plan. Niemand ahnt, dass das Böse in ihrer aller Mitte darauf lauert, erbarmungslos zuzuschlagen.

(Cover/Rezension: Greenlight Press)



"Nachtbeben" von Jenna Strack 



"Nachtbeben" ist der Auftakt einer Trilogie, eine wirklich begeisternde Geschichte und meines Erachtens wohl der Inbegriff von Lila. 
Es ist eine Geschichte, die schon viele Leser begeistern konnte.

Darum geht es:

Emma steckt mitten im turbulenten englischen Studentenleben, als sich ihr vermeintlicher Freund eines Nachts an ihr vergreift. Plötzlich ist alles anders. Nach außen hin gibt sie sich beherrscht, doch in ihrem Inneren wüten die Folgen dieser traumatischen Erfahrung. Albträume, Flashbacks und panische Angst machen ihren Alltag in der Uni zur Qual und drohen, ihr Studium zu gefährden. Als dann auch noch ein neuer Student namens Kieran auftaucht, scheint das Chaos in Emmas Kopf perfekt. Sie kann nicht mehr aufhören, an ihn zu denken. Dabei ahnt sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt ...
(Cover/Klapptext: Jenna Strack)

Meine Rezension!




"Abendsonne - Die Wiedererwählte der Jahreszeiten" von Jennifer Wolf

Ich liebe diese Reihe! Auch wenn die zusätzlichen Spin-Off-Bände in meinen Augen eher schwächer waren, muss ich sagen, dass ich die Tetralogie der Jahreszeiten einfach liebe! Eine richtig tolle Geschichte, die einen restlos verzaubert.


Darum geht es:

Als eine gewöhnliche Tochter der letzten bewohnbaren Stadt auf Erden gehört Daliah eigentlich aufs Feld. Dort pflückt sie von klein auf Lavendelblüten und unterstützt ihre Familie. Doch dann wird sie von Göttin Gaia dazu auserkoren, ihre vier Söhne kennenzulernen. Für einen von ihnen muss sie sich entscheiden und sich hundert Jahre an ihn binden. Auf wen wird ihre Wahl fallen? Den verspielten Frühling, den selbstsicheren Sommer, den tiefgründigen Herbst oder den verschlossenen Winter?
(Cover/Klapptext: Carlsen)


Welche Lila Cover habt ihr so in eurem Bücherregal? 





eure Ann-Sophie


Kommentare:

  1. Huhu!

    Freut mich dass du Zeit zum mitmachen gefunden hast :)

    Die Cover sehen alle toll aus - aber ich muss gestehen dass ich kaum etwas davon kenne!
    Von Sandra Regnier hab ich die Pan Trilogie gelesen, davon hat mir aber nur der erste Band so richtig gefallen.

    Jennifer Wolf und Sabine Schulter kenne ich vom Namen her, habe aber noch nichts von ihnen gelesen.

    Essenzstab von Suchanek, das hab ich auch bei den anderen TTT Beiträgen oft in den Listen entdeckt. Die Reihe hab ich mit großer Begeisterung angefangen, nach Band 5 aber aufgehört. Diese Art von Serie, oder wie man das mittlerweile nennt, mit diesen kurzen fortlaufenden Geschichten ist nicht so meins. Insgesamt war es mir auch alles zu schnell und etwas oberflächlich. Ich tauche immer lieber mehr ein ^^
    Ich hätte natürlich auch 2-3 Bände direkt hintereinander lesen können, aber als ich damit angefangen hatte kam es neu raus und dann war immer warten angesagt ...

    Würde mich freuen wenn du nächste Woche auch mit dabei bist, da bin ich auch schon sehr auf die Listen gespannt :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee :)

      Sabine muss ich dir wirklich nochmal ganz besonders empfehlen! Sie ist so toll! Du musst dich unbedingt mal an ihren Büchern ausprobieren, damit würdest du mir einen großen Herzenswunsch erfüllen, denn ich verbürge mich wirklich für Sabine. Wenn du nicht weißt, womit du am besten anfangen könntest, weil sie ja schon einiges veröffentlicht hat, schreib mir gerne und ich erzähle dir mehr über die Geschichten. Sie sind wirklich toll!

      Dass Serien nicht deins sind, kann ich verstehen. Es ist wirklich was anderes, als tiefergehend in einen Einzelband oder eine Trilogie eintauchen zu können. Das muss man mögen und ist sehr Geschmackssache. Vielleicht gibst du ihm irgendwann nochmal eine Chance, wenn fast alle Bände draußen sind :)

      Ich gebe auf jeden Fall mein Bestes, nächste Woche auch mit dabei zu sein! Ich bin da auch wirklich gespannt und begebe mich am besten jetzt schon mal auf die Suche.

      Liebe Grüße und ein tolles Wochenende!

      Ann-Sophie

      Löschen
  2. Hey Ann-Sophie :)

    Oh Nightshade :D ich hab die Reihe ja auch geliebt, aber total vergessen^^ sonst wäre das Buch definitiv auf meiner Liste gelandet.
    Ansonsten kenne ich natürlich Abendsonne ... das hab ich hier wieder von der Liste gestrichen, weil es mir zu blau war^^ ist diesmal wirklich Auslegungssache.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Ja bei dem Blau habe ich auch ewig hin und her überlegt. Ich hatte auch kurzzeitig "Schicksalsbringer" von Stefanie Hasse auf meiner Liste, weil es als Print im Regal schon echt lila ist, aber das Bild zum Cover entsprach dem dann nicht mehr so ganz. Fand ich erstaunlich :)

      Liebe Grüße
      Ann-Sophie

      Löschen
  3. Guten Abend!

    Wir haben diese Woche "Essenzstab" gemeinsam :) Ich kenne bisher nur die ersten beiden Bände der Reihe, aber diese haben mir gut gefallen und ich will demnächst die Fortsetzung lesen.
    Davon abgesehen habe ich noch kein Buch von deiner Liste gelesen, aber "Die Flammen der Zeit", die "Pan"-Trilogie, "Pro und Contra" und die "Jahreszeiten"-Reihe stehen auf meiner Wunschliste. "Nachtbeben" klingt auch interessant.
    Mein Beitrag

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin,
      da haben wir ja wirklich einen ähnlichen Geschmack. Vor allem, wenn ich mir deine Wunschliste so anschaue. Ich kann dir die ganzen Geschichten nur empfehlen :)
      Ich bin gespannt, was du davon vielleicht bald lesen wirst :)

      Liebe Grüße und hoffentlich einen schönen Start in die Woche!
      Ann-Sophie

      Löschen

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.