Sonntag, 4. August 2019

Wo bin ich hin? ... Nein, ich bin nicht verschollen.

Vielleicht habt ihr euch schon gewundert, wo ich abgeblieben bin, weil ihr in den letzten Wochen so wenig von mir gehört habt. Ich war nur ab und zu auf Facebook und Instagram unterwegs, wo im Gegensatz zum Blog Beiträge natürlich alles andere als zeitaufwendig sind.

ABER JETZT BIN ICH WIEDER DA! 😁


Wo bin ich gewesen? Ich war nicht weg... leider. Also ich war nicht im Urlaub, sondern mich haben einfach wahnsinnig viele Dinge in Beschlag genommen. Allen voran die Prüfungszeit in meinem Studium. Bei uns ist es immer so, dass wir im Januar/Februar bzw. Juli Prüfungen haben und das ist für uns immer ein Ausnahmezustand. Ich hatte in diesem Semester 3 Prüfungen, wovon 2 in Deutsch waren, wo ich im kommenden Semester hin wechsle. 

Vielleicht wisst ihr ja, dass ich bisher Lehramt an Grundschulen mit dem Kernfach Ethik/Philosophie studiert habe. Aber ich habe mich in den letzten Monaten dazu entschieden, im kommenden Wintersemester zum Gymnasiallehramt für Deutsch und Ethik/Philosophie zu wechseln, was ich quasi inoffiziell schon in diesem Sommer angefangen habe, weswegen die Prüfungen für mich eine kleine Herausforderung waren. Aber drei Stück waren in weniger als 3 Wochen etwas nervenaufreibend.


Aber es ist geschafft. Nebenbei wurde mir von einem tollen Verlag auch die Möglichkeit gegeben, mich mal an einem Lektorat zu versuchen, womit ich mich in den letzten Wochen ebenso befasst habe. Es hat sehr viel Spaß gemacht, tut es noch, und ich muss sagen, dass ich dabei wahnsinnig viel gelernt habe.


Jetzt muss ich zwar noch einige Hausarbeiten schreiben, aber endlich kann ich mich wieder dem Bloggen widmen und euch mit Beiträgen und Rezensionen erfreuen, denn ein wenig gelesen habe ich in der letzten Zeit doch. Wenn auch nicht ansatzweise so wie ich gerne gewollt hätte oder wie es sonst der Fall ist. Aber das kennt ihr ja auch.


Was habt ihr in den letzten Wochen so getrieben? Welche Bücher haben euch in den letzten Tagen begleitet? 


Bei mir sind auch in den letzten Tagen Bücher eingezogen, unter anderem Rezensionsexemplare, aber auch ein paar Stöberergebnisse aus dem Hugendubel und dem Thalia bei uns in Dresden.

Einige davon habe ich hier für euch:

Unter anderem ist "Nachtschwärmer" bei mir eingezogen. Ich hatte eine Top-Beratung im Hugendubel, wo mir dieses Buch mehr als begeistert ans Herz gelegt wurde. 
Noch bin ich nicht dazu gekommen, es zu lesen, aber es klingt echt richtig gut!

Darum geht es:
"Auf der Suche nach dem verlorenen Bruder 
Ganze drei Wochen hatte Helena einen Halbbruder. Lukas hat sie auf Facebook gefunden, sie haben stundenlang telefoniert, doch bevor sie sich treffen können, stirbt er bei einem Verkehrsunfall. Als Helena in den Sommerferien mit ihrem nichtsahnenden Freund in die Uckermark zum Zelten fährt, um Lukas' Grab zu besuchen, lernt sie seine beiden besten Kumpel kennen und das Mädchen, mit dem er zusammen war. Und nach Wochen des Stillstands nimmt Helenas Leben rasant an Fahrt auf ... "

(Klapptext: cbj Verlag)




"Unter dem Zelt der Sterne" von Jann Bennett ist als Rezensionsexemplar vom Carlsen Verlag bei mir eingezogen. Obwohl ich gerne Fantasy lese und mich damit am wohlsten fühle, bewege ich mich auch gerne mal im Bereich Jugendbuch bzw. Liebesgeschichte. Manchmal habe ich darauf einfach eine extreme Lust darauf. Diese Neuerscheinung scheint dafür genau das Richtige zu sein, oder was meint ihr?

Darum geht es:
"Früher waren Zorie und Lennon beste Freunde – und kurze Zeit sogar mehr als das. Doch seit dem Homecoming-Ball letztes Jahr herrscht zwischen ihnen Funkstille, und auch ihre Familien haben sich nichts mehr zu sagen. Dann wird ein Campingtrip mit Freunden zum Desaster und Zorie strandet in der Wildnis. Zusammen mit dem Jungen, der ihr das Herz gebrochen hat: Lennon. Auf sich allein gestellt und ohne die Möglichkeit, einander aus dem Weg zu gehen, kommen endlich all ihre Gefühle zum Vorschein. Aber haben Zorie und Lennon den Mut, einen Neuanfang zu wagen? 
Witzig, romantisch und mitreißend – eine wunderbare Liebesgeschichte mit Suchtgefahr!" 

(Klapptext: Carlsen Verlag)

 Außerdem habe ich meine Greenlight Press-Sammlung erweitert. Bisher fehlte mir von der beliebten Science-Fiction-Serie "Heliosphere 2265" von Andeas Suchanek noch Band 2 und 4. Mein Freund fand den ersten Band richtig cool und wollte unbedingt weiterlesen und das war ohne Band 2 natürlich nicht möglich. Also gesagt - getan.
Nun habe ich die Serie auf dem aktuellen Stand - das Lesen ist zwar nochmal was anderes, aber naja ;)

Hier habe ich mal den Klapptext von Band 1 für euch:
"Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt.
Bereits ihr erster Auftrag führt die Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission entartet zur Katastrophe. Umringt von Feinden muss Captain Cross eine schwerwiegende Entscheidung treffen, die über Leben und Tod, Krieg oder Frieden in der Solaren Union entscheiden könnte …"(Klapptext: Greenlight Press)


Was sind eure letzten Neuzugänge?




Kommentare:

  1. Na dann willkommen zurück und viel Spaß beim neuen Studiengang, und viel Lesevergnügen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reading is like taking a journey9. August 2019 um 12:48

      Hallo Daniela!
      Danke dir! Ich bin wirklich gespannt, wie das alles wird und werde sehr erleichtert sein, wenn alles Organisatorische geklärt ist :)

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße
      Ann-Sophie

      Löschen
  2. Hallo liebe Ann-Sophie,

    schön wieder etwas von Dir zu lesen/hören....in letzter Zeit war es mir echt zu heiß zum lesen und ich habe gerade mal....

    Wir in den schönsten Farben....eine schöne Liebesgeschichte immerhin mit 400 Seiten gepackt....vielleicht auch bekannt.


    Sonst eher nur chillen....grins....LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reading is like taking a journey9. August 2019 um 12:49

      Hallo Karin,

      na das ist doch aber immerhin etwas. Lesen ist ja auch kein Marathon und dass das in der Wärme nicht die erste Beschäftigung ist, die man wählt, kann ich das mehr als nachvollziehen.
      Dass dir "Wir in den schönsten Farben" so gefallen hat, freut mich wirklich riesig! Ich liebe das Buch selbst und freue mich deswegen umso mehr ;)

      Liebe Grüße
      Ann-Sophie

      Löschen

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.